Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: LINCHPIN / DIE GLASMENAGERIE - BALLETTE von Can Arslan / Ivan Alboresi - Mainfranken Theater WürzburgUraufführung: LINCHPIN / DIE GLASMENAGERIE - BALLETTE von Can Arslan / Ivan...Uraufführung: LINCHPIN /...

Uraufführung: LINCHPIN / DIE GLASMENAGERIE - BALLETTE von Can Arslan / Ivan Alboresi - Mainfranken Theater Würzburg

Premiere Sa., 9. April 2016 | 19.30 Uhr | Einführung 19.00 Uhr | Mainfranken Theater Würzburg | Großes Haus. -----

Gleich zwei neue Tanzkreationen an einem Abend präsentiert die Würzburger Ballettcompagnie ihrem Publikum. In Linchpin spürt der international gefragte Choreograf Can Arslan in Anlehnung an die Theorien des berühmten Schweizer Psychoanalytikers C.G. Jung (1875-1961) den inneren Kämpfen eines jeden Menschen um seinen eigenen Platz in einer materialistischen und automatisierten Welt nach.

 

Für den zweiten Teil des Ballett-Doppelabends kehrt Ivan Alboresi ans Mainfranken Theater zurück. Der Tänzer, Choreograf und Regisseur war von 2001 bis 2014 Mitglied der hiesigen Ballettcompagnie und hat auch die aktuelle, sehr erfolgreiche Produktion Jekyll & Hyde am Würzburger Dreispartenhaus inszeniert. In Die Glasmenagerie stellt Alboresi seine tänzerische Auseinandersetzung mit Tennessee Williams’ gleichnamigem Schauspiel vor. Das Werk zeigt drei isolierte Träumer, die sich aus der ungeliebten Realität in Illusionen flüchten.

 

LINCHPIN / DIE GLASMENAGERIE

Ballette von Can Arslan / Ivan Alboresi

 

Choreografie: Ivan Alboresi / Can Arslan

Bühne: Sandra Dehler

Kostüme: Götz Lanzelot Fischer

Dramaturgie: Christoph Blitt

 

Mit: Davit Bassénz, Mihael Belilov, Cara Hopkins, Kirsten Renee Marsh, Camilla Matteucci, Ioannis Mitrakis, Kaori Morito, Leonam Santos, Felipe Soares Cavalcante, Ran Takahashi, Caroline Vandenberg, Aleksey Zagorulko

 

Weitere Termine:

15.00 Uhr: 22.05.

19.30 Uhr: 13.04. | 19.04. | 23.04. | 30.04. | 06.05. | 14.05. | 20.05. | 10.06. | 22.06. | 06.07. | 15.07.

 

Weitere Informationen und Tickets (Webshop) unter www.theaterwuerzburg.de bzw. www.theaterwuerzburg.de/webshop. Theaterkasse: Tel. (0931) 3908-124 | karten@theaterwuerzburg.de.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑