Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Missionen der Schönheit" von Sibylle Berg im Schauspiel StuttgartUraufführung: "Missionen der Schönheit" von Sibylle Berg im Schauspiel...Uraufführung: "Missionen...

Uraufführung: "Missionen der Schönheit" von Sibylle Berg im Schauspiel Stuttgart

Premiere: 30. September 2010, 20.30 Uhr, BOX / NIEDERLASSUNG Türlenstraße

 

Vier schöne, selbstbewusste Frauen in einem Raum, der eine Bar sein könnte oder ein Variété. Ein Mann am Klavier. Ein Lied von Rammstein.

Dann beginnen sie zu sprechen, eine nach der anderen - Monologe von Frauen, die herausgegriffen sein könnten aus einer unendlich fortzusetzenden Reihe von Monologen anderer Frauen verschiedenen Alters, aus verschiedenen Orten.

 

Die Monologe Sibylle Bergs erzählen von Verletzungen und Narben, von Zerstörungen und Töten, von Selbstverstümmelung und Fremdvernichtung. Sie tun dies in dem zwischen monströser Drastik und sezierender Unterkühlung changierenden Stil, mit dem die Autorin die Paradoxien des Frauenlebens in unserer Gesellschaft nicht ohne sarkastisches Augenzwinkern zu fassen versucht. Wir erleben aber keine Opfer, sondern irritierend lebendige Gestalten, die ihre Offenheit souverän macht.

 

Regie: Hasko Weber, Bühne und Kostüme: Janina Thiel, Musikalische Leitung: Murat Parlak, Dramaturgie: Kekke Schmidt

 

Mit: Anja Brünglinghaus, Gabriele Hintermaier, Katharina Ortmayr, Lisa Wildmann

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑