Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung:" NATHAN - Ein Ring ist ein Ring ist ein Ring" von Thomas Richter, frei nach "Nathan der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing - TAG - Theater an der Gumpendorfer Strasse WienUraufführung:" NATHAN - Ein Ring ist ein Ring ist ein Ring" von Thomas...Uraufführung:" NATHAN -...

Uraufführung:" NATHAN - Ein Ring ist ein Ring ist ein Ring" von Thomas Richter, frei nach "Nathan der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing - TAG - Theater an der Gumpendorfer Strasse Wien

Premiere: Samstag, 8. Oktober 2016, 20 Uhr. -----

„Gäb’s nur eine Wahrheit, bräuchte man ja keine Kompromisse.“ Gesellschaft, wie hast du's mit der Religion? Politik, wie hast du's mit der Toleranz? Und wie geht es Ihnen eigentlich? In dieser Gegenwart und Zeit voll religiös befeuerter Konfliktherde? Was, wen und wie viel davon können und wollen Sie tolerieren?

Diesen Fragen stellt sich auch Thomas Richter, und hat sich das Paradestück über den Toleranzbegriff schlechthin als Grundlage für eine heutige Sicht auf den etwas schwammigen Begriff gewählt: Lessings "Nathan der Weise".

 

Sein NATHAN verblüfft - packend in Szene gesetzt von Regisseurin Dora Schneider - durch seine völlig neue Herangehensweise an dieses alte Thema und macht dabei höllischen Spaß.

 

Es spielen Jens Claßen, Emese Fay, Raphael Nicholas, Georg Schubert, Elisabeth Veit

 

Regie Dora Schneider

Text Thomas Richter

Ausstattung Alexandra Burgstaller

Kostüme Angelika Daphne Katzinger

Dramaturgie Tina Clausen

Musik Thomas Richter

Regieassistenz Renate Vavera

Licht Hans Egger

Technik Andras Nehr, Frank Fetzer

 

Weitere Vorstellungen: Di 11., Do 13.*, Fr 14., Sa 15., Sa 22., Mo 24. und Di 25. Oktober 2016, 20 Uhr

Do 17., Fr 18., Mo 21. und Di 22. November 2016, 20 Uhr

*im Anschluss an die Vorstellung am Do 13. Oktober 2016 findet ein Publikumsgespräch statt

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT WILDEM FEUER - Bundesjugendorchester musiziert

Gleich zu Beginn begeisterte das Bundesjugendorchester unter der inspirierenden Leitung von Francesco Angelico mit der "Karneval"-Konzertouvertüre von Antonin Dvorak, wo Assoziationen zu Berlioz'…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE INQUISITION LÄSST GRÜSSEN - "Don Carlos" von Friedrich Schiller im Schauspielhaus Stuttgart

Die Inszenierung von David Bösch stellt die Personenführung psychologisch deutlich heraus. Das Bühnenbild in der Mitarbeit von Falko Herold bleibt eher blass, Leuchtstäbe erhellen das nächtliche…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARK MYTHOLOGISCH GEDEUTET - "Rusalka" von Antonin Dvorak mit dem Theater Heidelberg im Theater Heilbronn

In der Inszenierung von Axel Vornam werden die mythologischen Aspekte dieses im Jahre 1901 in Prag uraufgeführten Werkes konsequent herausgearbeitet. Und auch im Bühnenbild von Tom Musch und den…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑