Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: NEUES GLÜCK MIT TOTEM MODEL von Rebekka Kricheldorf Uraufführung: NEUES GLÜCK MIT TOTEM MODEL von Rebekka Kricheldorf Uraufführung: NEUES...

Uraufführung: NEUES GLÜCK MIT TOTEM MODEL von Rebekka Kricheldorf

Premiere am Theaterhaus Jena: 17. Januar 2008, 20:00 Uhr, Hauptbühne

 

500 Jahre später: vorbei die endlose Suche nach Glück und Zufriedenheit! Jetzt ist Bestland erfunden – der erste Staat mit lauter glücklichen Bürgern!

Hier herrscht das Prinzip des vereinfachten Lebens, mit Produkten aus dem staatlichen FREUDE!-Sortiment und mit dem Universalmodel NADJA NADJA im einzigen staatlichen Fernsehsender. Nadja Nadja ist längst eine Nationalikone; immer am 24.12. eines jeden Jahres sorgt sie für einen zusätzlichen Höhepunkt mit einer Lotterie, in der ein Zentralrechner die absolute Freiheit verlost. In diesem Jahr ist Don der Gewinner. Ab sofort ist ihm alles erlaubt. Don probiert verschiedene Lebensstile aus und entscheidet sich wider Erwarten für die Askese. In seiner Wunschlosigkeit scheint ihn nur noch ein einziger Gedanke zu stören: dass er Nadja Nadja nicht mehr aus seinem Kopf bekommt. Dons Freundin Sam will ihn kurieren – und bestellt einfach Nadja Nadja nach Hause. Nun nimmt das Spiel sehr blutige Züge an.

 

Die totale Freiheit. Das absolute Glück. Der Wunsch nach grenzenloser Einzigartigkeit. Was wäre eigentlich, wenn all unsere Träume nicht nur endlich in Erfüllung gingen, sondern auch staatlich abgesichert und legitimiert wären? Kämen wir mit dieser Art von Freiheit eigentlich zurecht?

 

Die junge Autorin Rebekka Kricheldorf spinnt unsere Wünsche in einem grotesken Zukunftsmodell fort. Sie hat den Kleist-Förderpreis gewonnen und war auf dem Heidelberger Stückmarkt vertreten. Viele ihrer Stücke werden zur Zeit an den Theatern gespielt. NEUES GLÜCK MIT TOTEM MODEL schrieb sie als Auftragsarbeit für diese Koproduktion mit neubau/Staatsschauspiel Dresden.

 

Die Rollen und ihre Darsteller:

Don Mond: Gunnar Titzmann

Sam Sonne: Karina Plachetka

Nadja Nadja: Zoe Hutmacher

Son Sonne: Björn Gabriel

Statisten, die wie Nadja Nadja aussehen: Stefanie Haumann, Katharina Titze

 

Regie: Markus Heinzelmann

Bühne und Kostüme: Petra Schlüter-Willke

Musik: Vicki Schmatolla

Dramaturgie: Martin Wigger

 

Die nächsten Vorstellungen am Theaterhaus Jena: 18. / 19. / 25. Januar 2008, 20:00 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑