Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Nowhere Men" - Ein Sixties-Songbook von Männern - theater.oberhausenUraufführung: "Nowhere Men" - Ein Sixties-Songbook von Männern -...Uraufführung: "Nowhere...

Uraufführung: "Nowhere Men" - Ein Sixties-Songbook von Männern - theater.oberhausen

Premiere Freitag, den 19. April 2013 um 19.30 Uhr im Großen Haus. -----

In den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts begab sich eine Handvoll mutiger junger Männer auf Reisen in unbekannte Welten. Sie sprengten die Grenzen der Pop- und Rockmusik und drangen in ungeahnte Dimensionen vor.

Die Euphorie ihrer Höhenflüge und die Tristesse ihrer Abstürze spiegeln sich in ihren rauen und zarten, wilden und melancholischen, lauten und leisen Songs wieder. Gemeinsam mit anderen echten Männern am Mikrofon und an den Instrumenten interpretiert Otto Beatus bekannte und unbekannte Musiknummern der Rolling Stones, Kinks, Beach Boys, Who, von Bob Dylan und vielen anderen neu.

 

Regie und Musikalische Leitung: Otto Beatus

Bühne: Stefanie Dellmann

Kostüme: Mona Ulrich

Dramaturgie: Rüdiger Bering

 

Mit: Anja Schweitzer / Sergej Lubic, Jürgen Sarkiss, Peter Waros, Eike Weinreich

 

Band: Peter Engelhardt (Gitarren), Volker Kamp (Bass), Stefan Lammert (Schlagzeug), Kai Weiner (Keyboards)

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑