Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Oshi-Deutsch – Die DDR-Kinder von Namibia" von Gernot Grünewald und Sandy Rudd - Theater OsnabrückUraufführung: "Oshi-Deutsch – Die DDR-Kinder von Namibia" von Gernot...Uraufführung:...

Uraufführung: "Oshi-Deutsch – Die DDR-Kinder von Namibia" von Gernot Grünewald und Sandy Rudd - Theater Osnabrück

Premiere am Freitag, 27. Mai 2016, 19.30 Uhr, emma-theater. -----

Die namibische Regisseurin Sandy Rudd und der deutsche Regisseur Gernot Grünewald widmen sich einem beinahe vergessenen Kapitel deutscher Geschichte, das uns unmittelbar mit Namibia verbindet.

 

Ab 1979 wurden etwa 400 namibische Kinder während der Unabhängigkeitskämpfe der SWAPO gegen Südafrika aus Namibia in die DDR geschickt, um dort in Sicherheit zu leben. Die DDR erklärte sich bereit, die SWAPO mit Fachpersonal, Geld und Waffen, aber auch mit ziviler Hilfe zu unterstutzen. Im Jagdschloss Bellin bei Gustrow und in der „Schule der Freundschaft“ in Staßfurt wurden sie im Sinne des real existierenden Sozialismus erzogen, lebten aber weitgehend abgeschottet von der DDR-Bevölkerung. Da die namibischen Erzieher überwiegend im Exil aufgewachsen waren, blieb auch der beabsichtigte Kontakt zur Herkunftskultur theoretisch. 1990, nach der Wende, als Namibia seine Unabhängigkeit erlangt hatte, wurden die Kinder kurzerhand in eine Heimat zurückgeführt, die nicht mehr die ihre war. Sie besaßen eine doppelte Identität, an der sie nicht selten litten und verzweifelten.

 

Auf der Basis von Interviews mit den inzwischen erwachsenen „DDR-Kindern“ in Namibia und ehemaligen Erziehern in Deutschland setzt sich ein namibisch-deutsches Team in beiden Ländern mit der Frage auseinander, wie Kinder eine Identität in einer fremden Kultur entwickeln, und fragt danach, was Identität im Kern ausmacht. Auf die Premiere in Osnabrück folgen Gastspiele in Staßfurt (4.6.16) und Güstrow (6.6.16) sowie eine Vorstellungsserie in Namibia.

 

Inszenierung Gernot Grünewald, Sandy Rudd

Bühne Michael Köpke

Kostüme Cynthia Schimming

Dramaturgie Ndinimholo Ndilula, Marie Senf

Projektleitung Anja Deu, Sandy Rudd

 

MIT

Helouis Elsabie Goraseb

Ndinomholo Ndilula

Beatrix Munyama

Anne Hoffmann

Rébecca Marie Mehne

Oliver Meskendahl

Sabrina Kaulinge

Shakira Ntakirutimana

Gia Shivute

Adam Eiseb

Mbitjita Tjozongoro

 

MUSIK

Elemotho

Samuel Brudey Batola

 

Weitere Termine: So. 29.5. / Mi. 1.6. / Mi. 8.6. / Fr. 10.6. / Di. 14.6. / Do. 16.6. / Fr. 17.6. / Di. 21.6.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑