Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: "RADAR.Institut: Burn out – Dope in" - lunatiks production im Theater KielURAUFFÜHRUNG: "RADAR.Institut: Burn out – Dope in" - lunatiks production im...URAUFFÜHRUNG:...

URAUFFÜHRUNG: "RADAR.Institut: Burn out – Dope in" - lunatiks production im Theater Kiel

Premiere Di | 06.05. | 20:30 Uhr | Sportzentrum CAU Kiel. -----

Die große Uraufführung des RADAR.Instituts an einem besonderen Außenspielort! Wo liegt Ihre Leistungsgrenze? Und was passiert, wenn Sie diese überschreiten? Das Team von lunatiks produktion nimmt gemeinsam mit Mitgliedern des Schauspielensembles den Leistungssport als Metapher unserer nach immer größeren Erfolgen strebenden Gesellschaft unter die Lupe und untersucht, wie schnell aus Erfolgsdruck Erfolgszwang wird und wie verlockend leistungssteigernde Mittel sind.

Mit Interview-Material aus Gesprächen mit u.a. Profi-Sportlern, Trainern und Funktionären ist ein Theaterstück entstanden, das die Sportwelt in all ihren Facetten abbildet: von der positiven Form der Verausgabung und dem Teamgeist über den olympischen Gedanken bis hin zu Kontrollverlust und Leistungsdruck.

 

Ort der Aufführung ist das Herzstück des Hochschulsports der CAU Kiel – das Sportzentrum. In dem dichten Gewirr der Hallen und Gänge, der Umkleiden und Duschen, zwischen Becken und Böcken, Matten und Ringen entsteht ein nächtliches und theatrales Abenteuer. Bitte bringen Sie zum Vorstellungsbesuch Hallenschuhe mit!

 

Text / Regie Tobias Rausch

Ausstattung Michael Böhler, Yelena Nargorni

Musik Matthias Herrmann

Recherche Janette Mickan, Michael Müller

 

Mit Ellen Dorn, Claudia Friebel, Marko Gebbert, Rudi Hindenburg, Maxine Kazis, Werner Klockow, Christine Rollar, Yvonne Ruprecht

 

Weitere Termine:

Mo | 12.05. | 20:30 Uhr | Sportzentrum CAU Kiel

Do | 15.05. | 20:30 Uhr | Sportzentrum CAU Kiel

Fr | 16.05. | 20:30 Uhr | Sportzentrum CAU Kiel

Do | 22.05. | 20:30 Uhr | Sportzentrum CAU Kiel

Fr | 30.05. | 20:30 Uhr | Sportzentrum CAU Kiel

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑