Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Speak! Der richtige Weg." Eine Inszenierung des pädagogischen Theaterprojekts „ON STAGE“ in MünchenUraufführung: "Speak! Der richtige Weg." Eine Inszenierung des pädagogischen...Uraufführung: "Speak!...

Uraufführung: "Speak! Der richtige Weg." Eine Inszenierung des pädagogischen Theaterprojekts „ON STAGE“ in München

Premiere 9. Juli 2014, 19:30 Uhr – i-camp/neues theater. -----

In „Speak! Der richtige Weg.“ setzen sich junge Menschen mit Migrationshintergrund oder mit problematischen Biographien unter Anleitung von Pädagogen und Bühnenkünstlern mit den Wegen und Irrwegen des Lebens auseinander.

Wie gelingt es, den eigenen Weg in ein selbstbestimmtes Leben finden? Mit Humor und Menschenliebe werden die individuellen Wünsche, Ängste und Träume der jungen Menschen mit einer Märchenadaption verwoben. Über ihre Rolle auf der Bühne versuchen die Mitspieler bei ON STAGE ihre Rolle im Leben zu finden.

 

Veranstalter: culture4change gGmbH. Musikalische Betreuung, Gesang und Stückentwicklung: John

Jones. Tanz und Choreographie: Manfred Kröll. Regie: Klaudia Schmidt. Gestaltung, Kostüme und

Masken: Kissi Baumann. Dramaturgie, Stückentwicklung: Dagmar Kolerus.

 

Mitwirkende: ca. 10 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 27 Jahren aus politischen und

persönlichen Krisengebieten, vor allem aus Europa, Arabien, Afrika.

Aufführungssprache: Deutsch / Englisch

 

ON STAGE ist ein Bühnenprojekt für jugendliche Außenseiter und junge Flüchtlinge in München. Ziel ist es, das Leben der jungen Menschen durch die Bühnenarbeit nachhaltig zu stabilisieren und

ihnen berufliche und private Lebensperspektiven zu bieten. Die jungen Menschen kommen von Jugendhilfeeinrichtungen in München - und aus den Krisengebieten der Welt - durch die Münchner Erstaufnahmestelle oder die Vermittlungsstellen in München zu ON STAGE.

 

Durch die Theaterarbeit lernen sie, wieder Vertrauen zu fassen und ihre Rolle - erst auf der Bühne

- dann im Leben - zu finden. Lebensfreude, Selbstbewusstsein und Mut stellen sich dabei wie von selbst ein. ON STAGE ist ein Projekt der gemeinnützigen culture4change gGmbH und arbeitet seit Anfang 2012 auf dem Gelände der Kultfabrik in München - teilfinanziert vom Europäischen Sozialfonds und dem Bundesministerium für Bildung und Arbeit - und unterstützt von vielen Freunden und

Förderern in München.

 

SERVICE

Theater:

i-camp/neues theater münchen

Entenbachstr. 37, 81541 München

Tel: +49 / 89 / 65 00 00

Fax: +49 / 89 / 65 43 25

info@i-camp.de

Leitung:

Theaterverein München e.V., vertreten durch Robert Hofmann, Manfred Killer, Rudolf Pöller

Tickets / Reservierung

- Auf www.i-camp.de

- Per E-Mail unter tickets@i-camp.de

- An der Abendkasse an Spieltagen ab 19 Uhr (nach Verfügbarkeit)

Reservierte Karten sind bis spätestens 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn abzuholen.

Wir bitten um Verständnis, dass nicht rechtzeitig abgeholte Karten in den freien Verkauf gelangen.

Preise & Ermäßigungen

€ 16.- / ermäßigt € 10.-

 

i-camp/neues theater münchen ist eine Infrastrukturmaßnahme der Landeshauptstadt München und wird aus

Mitteln des Kulturreferats München gefördert.

 

Weiterer Termin: 10. Juli, 19:30 Uhr – i-camp/neues theater

Zusatztermin: 11. Juli, 20:00 Uhr - Goetheinstitut, Dachauer Str. 122

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 14 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑