Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Stille Wasser", Ein Stück Untergang von Helga Utz - o p e r u n t e r w e g s im Rahmen der Musiktheatertage Wien Uraufführung: "Stille Wasser", Ein Stück Untergang von Helga Utz - o p e r u...Uraufführung: "Stille...

Uraufführung: "Stille Wasser", Ein Stück Untergang von Helga Utz - o p e r u n t e r w e g s im Rahmen der Musiktheatertage Wien

ab Sa, 29.8.2015, 20:00 Uhr, Swimmingpool am Poolhausdach im Kabelwerk. -----

Ein Stück über die Sehnsucht, über die Liebe zu den Möglichkeiten des Lebens, über freiwillige und unfreiwillige Reisen, über Heimweh nach Orten, die man nicht kennt.

Die OPER UNTERWEGS, bekannt für ihre spektakulären Aufführungen in der fahrenden S-Bahn oder im Hallenbad Penzing, bringt im Rahmen der Musiktheatertage Wien, Festival für zeitgenössisches Musiktheater, eine neue Produktion heraus. Ort ist diesmal die Terrasse im siebten Stock des Poolhauses im Kabelwerk, die mit einem Swimmingpool ausgestattet ist. Der Rundblick ist grandios und nicht minder grandios das Scheitern, dem die Figuren ausgeliefert sind. Grundlage ist Edgar Allan Poes Erzählung über Arthur Gordon Pym, einem jungen Mann, den seine Sehnsucht nach dem Meer

das Leben kostet.

 

Das Konzept entwarf Helga Utz, komponiert hat Iris ter Schiphorst, die Sounds besorgt Jörg Behrens und die Ausstattung Agnes Burghardt und Thomas Unthan.

 

Text nach Die Abenteuer des Arthur Gordon Pym von EDGAR ALLAN POE

Musik von IRIS TER SCHIPHORST

Evergreens von ALPERT / JOPLIN / VELÁZGUEZ / WEISS / U.A.

 

Regie HELGA UTZ

Ausstattung THOMAS UNTHAN / AGNES BURGHARDT

Ton JÖRG BEHRENS

Licht HARI MICHLITS

Technik VEDRAN MANDIĆ

Mitarbeit JOHANA GOMEZ / MARIAM HAAS / ANDREAS HARTMANN /

LYDIA HULLER / PHILINE PASTENACI / JASMIN SCHÄDLER

Dramaturgie KARIN DIETRICH

Produktion THOMAS IFFLÄNDER-WITTENBERG

 

Der alte Seemann AART VEDER

Dame mit Hund, Sopran

MAREN SCHWIER

Dame ohne Hund YOSHIE MARUOKA

Steward MARTIN HEMMER

Herr mit Blick in die Ferne JAN KONIECZNY

Herr mit Blick auf das Nächstliegende ROBERT SIEVERT

Die Abenteurerin SANDRA BEZLER

Die Lebensfrohen ANI / SIDI / UND ALL DIE ANDEREN

Trompete + Flügelhorn WALTER FEND

Trompete + Flügelhorn LUKAS HARTL

Posaune MARTIN GRÜNZWEIG

Posaune + Tuba CYRIAK JÄGER

 

Eine Produktion der OPER UNTERWEGS in Koproduktion mit MUSIKTHEATERTAGE WIEN

 

Termine

Sa, 29.8.2015,! 20:00 Uhr!

So, 30.8.2015,! 20:00 Uhr!

Mi, 2.9.2015,! 20:00 Uhr

Sa, 5.9.2015,! 20:00 Uhr

Do, 10.9.2015,! 20:00 Uhr

Die Aufführungen sind im Freien

Dauer: ca. 60 Minuten.

KABELWERK POOLTERRASSE U-BAHN TSCHERTTEGASSE

 

Tickets

20 Euro / 12 Euro ermäßigt, für alle

unter 25 Jahren FREIER EINTRITT.

Festival-Telefon: 0699 10018181

ticket@mttw.at + Abendkassa

 

Alle Infos: www.oper-unterwegs.at

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑