Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung Tanztheater: SPIEGEL IM SPIEGEL am Theater KonstanzUraufführung Tanztheater: SPIEGEL IM SPIEGEL am Theater KonstanzUraufführung...

Uraufführung Tanztheater: SPIEGEL IM SPIEGEL am Theater Konstanz

Premiere Samstag, 22. Februar 2014 – 20 Uhr – Werkstatt. -----

Die aus Brasilien stammende Tänzerin, Choreographin und Regisseurin Ana Mondini entwickelte in Konstanz bereits Choreographien für die Theaterstücke »Ladies Night«, »Hoppla, jetzt komm’ ich«, »Janis Joplin« und »Der Glöckner von Notre Dame«. Mit »Spiegel im Spiegel« stellt sie erstmalig ein eigenes zeitgenössisches Tanzstück in Konstanz vor.

 

»Bin ich denn nur einer? Oder bin ich zwei und habe die Erlebnisse jenes zweiten? Bin ich viele?«, schreibt Michael Ende in seinem Buch »Der Spiegel im Spiegel – Ein Labyrinth«. Diese Geschichtensammlung inspirierte Ana Mondini in ihrer choreographischen Arbeit. So wie Endes Erzählungen den Leser in ein Labyrinth aus Worten hineinziehen, nimmt »Spiegel im Spiegel« das Publikum mit auf eine assoziative Suche nach dem Wesen menschlicher Identität.

 

Im Rahmen der Werkstatt Europa blicken wir jetzt nach Norden. Aus Estland stammt der Komponist Arvo Pärt, dessen Werk »Spiegel im Spiegel« den musikalischen Ausgangspunkt des Abends bildete. In dieser 1978 entstandenen Komposition tref-fen Klavier- und Violinenstimme wie zwei Figuren aufeinander und schaffen eine eigene Zeitlichkeit, die Bewegung und Stillstand zugleich ausstrahlt. Zu dieser Musik und zu eigens für diesen Abend geschaffenen Kompositionen von Almut Lustig ent-wickelte Ana Mondini durch Improvisationen mit Tänzerin Angelika Thiele und Tänzer Hansel Nezza die Choreographie.

 

Franziska Jacobsen hat einen dynamischen Bühnenraum entworfen, den die Tänzer immer wieder neu gestalten. Erinnerungen werden geweckt und ein weiteres Mal erlebt. Alles ist schon einmal da gewesen. Sich aus der Wiederholung zu befreien, ist eine ebenso große Herausforderung wie die Suche nach dem Ausweg aus dem La-byrinth.

 

Musik von Almut Lustig und Arvo Pärt

 

REGIE Ana Mondini

CHOREOGRAPHIE Ana Mondini, Angelika Thiele, Hansel Nezza

MUSIKALISCHE LEITUNG Almut Lustig

BÜHNE & KOSTÜME Franziska Jacobsen

DRAMATURGIE Liis Kolle, Sarah Wiederhold

 

MIT Angelika Thiele; Hansel Nezza

 

Weitere Termine: Di. 25.02. / Fr. 28.02. / Sa. 01.03. / Mi. 05.03. /Fr. 07.03. / Sa.8.03./Di. 11.03. / Fr. 14.03. / Sa. 15.03. / Fr. 21.03. / Sa. 22.13. / Fr. 28.03. / Sa. 29.03. jeweils 20 Uhr;

 

Terminänderungen sind möglich, bitte beachten Sie den Spielplan.

 

Information und Reservierung unter 07531/900 150 oder theaterkasse@stadt.konstanz.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑