Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Verrücktes Blut" von Nurkan Erpulat und Jens Hillje, Theater KOSMOS in Bregenz"Verrücktes Blut" von Nurkan Erpulat und Jens Hillje, Theater KOSMOS in..."Verrücktes Blut" von...

"Verrücktes Blut" von Nurkan Erpulat und Jens Hillje, Theater KOSMOS in Bregenz

Premiere 19. Mai 201220.00 Uhr. -----

Eine Lehrerin versucht ihrer integrationsresistenten Klasse Friedrich Schiller und seine idealistischen Vorstellungen vom klassischen deutschen Theater nahe zu bringen.

Trotz aller pädagogischen Leidenschaft fruchtet die ästhetische Erziehung des Menschengeschlechts nicht. Doch plötzlich ist eine Pistole im Spiel. Mit vorgehaltener Waffe treibt die Pädagogin ihre Schüler durch die Schillerdramen und feuert sie zu Schiller'schem Pathos ohne türkischdeutschen Akzent an. Mit der Geiselnahme hebt nicht nur ein abgründiger Tanz der Genres vom Thriller über die Komödie zum Melodram an, sondern auch die lustvolle Dekonstruktion aller vermeintlich klaren Identitäten.

 

Mit: Ümit Aydemir | Alireza Bayram | Kader Duman-Eraslan | Esra Gürsel |

Anwar Kashlan | Sebastian Mock | Anja Pölzl | Hakan Üctepe

 

Regie Stephan Kasimir

Bühne Peter Büchele

Licht Markus Holdermann

 

Vorstellungen:

20., 24., 25., 26. Mai und

1., 2., 6., 7., 8., 10. Juni 2012

jeweils 20 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑