Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Verzeihung, ihr Alten, wo finde ich Zeit, Liebe und ansteckenden Irrsinn?" in Bregenz"Verzeihung, ihr Alten, wo finde ich Zeit, Liebe und ansteckenden Irrsinn?"..."Verzeihung, ihr Alten,...

"Verzeihung, ihr Alten, wo finde ich Zeit, Liebe und ansteckenden Irrsinn?" in Bregenz

von Christian Lollike,

Österr. Erstaufführung,Premiere: Donnerstag, 5. Oktober 2006 im Theater KOSMOS, Mariahilfstr. 29, 6900 Bregenz

Ein Stück über das Leben und den Tod, die Liebe und die Einsamkeit, die Vernunft und den Wahnsinn.

 

Der junge dänische Autor Christian Lollike lässt uns an den Wünschen und Sehnsüchten der alten Bewohner des Pflegeheims Frydendal teilhaben.

Geschickt verwebt er die einzelnen Erzählstränge zu einem gleichwohl

poetischen und humorvollen wie sarkastischen und schonungslosen Theaterstück, das durch seinen steten Wechsel zwischen ruhigen, grotesken und surrealistischen Szenen brilliert.

 

Mit:

Heide Capovilla, Anke Siefken, Johanna Tomek, Günter Baumann,

Kurt Bigger, Bernhard Karner, Bernhard Majcen, Urs Obrecht

 

Regie: Hubert Dragaschnig und Augustin Jagg

Bühnenbild und Kostüme:Werner Schönolt

Licht: Markus Holdermann

Musik: Herwig Hammerl

 

Weitere Vorstellungen:

7., 8., 12., 13., 14., 15., 18., 19. (ausverkauft),

0., 21. und 22. Oktober 2006, jeweils 20 Uhr

18.- / € 15.- ermäßigt

(SchülerInnen/StudentInnen, SeniorInnen, Raiffeisen- und Ö1-Club-Mitglieder)

 

Begleitend zur Produktion Verzeihung, ihr Alten…. zeigen wir Arbeiten des Wiener Bühnen- und Kostümbildners, Filmarchitekten, Malers und Theaterleiters Werner Schönolt.

Die Werkschau kann im Foyer des Theater KOSMOS an Vorstellungstagen ab 19 Uhr besichtigt werden.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑