Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Von Genen und anderen Zufällen" - Ein Jugendstück für Erwachsene von Futur3 in Köln"Von Genen und anderen Zufällen" - Ein Jugendstück für Erwachsene von Futur3..."Von Genen und anderen...

"Von Genen und anderen Zufällen" - Ein Jugendstück für Erwachsene von Futur3 in Köln

Premiere 7. Januar 2013 um 20.30 Uhr, Comedia Theater Köln, Vondelstr. 4-8. -----

In unserer Jugend entwickeln wir mit unendlicher Energie Träume und Phantasien über unsere Zukunft, die zum Kompass für weitere Lebensentscheidungen werden.

Doch zwei Dekaden später müssen wir uns eingestehen, dass unsere Ziele heute niedriger hängen. Haben wir deshalb versagt? Warum bin ich der geworden, der ich bin? Hätte auch alles anders kommen können? Diesen Fragen stellt sich das Futur3-Ensemble in "Von Genen und anderen Zufällen".

 

Die Schauspieler wagen einen Blick in die Höhen und Tiefen ihrer Biografie und erzählen von ihrer Kindheit, Jugend und dem Leben als Erwachsene. Von den Ideen, die sie hatten, den Menschen und den Zufällen, die sie beeinflusst haben. Davon, was sie früher mal werden wollten, und davon, was sie tatsächlich geworden sind. Von Genen und anderen Zufällen ist eine intime Erzählung von Freiheit, Erfolg und Lebensglück - für Jugendliche und Erwachsene.

 

Das Ensemble Futur3 hat sich in seinen letzten Stücken mit der großen Weltpolitik beschäftigt: Mit dem Konflikt zwischen Israel und Palästina (Petersberg I), mit Auslandseinsätzen der Bundeswehr (Eine Nacht in Afghanistan) und mit den Auswirkungen von Massenarbeitslosigkeit auf die Gesellschaft (Ortschaft:Abgeschaltet). Das neue Stück dagegen ist eine Nahaufnahme des Individuums. Mittels intimer Einblicke in persönliche Geschichten stellt es die große Frage: "Wann können wir behaupten, ein gelungenes Leben zu leben?"

 

Performer: André Erlen, Patrick Joseph, Stefan H. Kraft, Klaus Maria Zehe

 

Künstlerische Leitung: André Erlen, Stefan H. Kraft

Bühnenbild und Kostüme: Petra Maria Wirth

Video: Marcus Vila Richter

Licht und Technik: Boris Kahnert

Dramaturgie: Xenia Bühler

 

8., 10., 14. und 15. Januar 2013 jeweils um 11 Uhr


9., 10., 11., 12., und 13. Januar 2013 jeweils um 20.30 Uhr

Ort: Comedia Theater Köln, Vondelstr. 4-8, 50677 Köln

Alter: ab 14 Jahren

Kartenreservierung: 0221 888 77 222, vvk@comedia-koeln.de

 

In Kooperation mit Freihandelszone - ensemblenetzwerk köln - und COMEDIA Theater Köln

Förderer: RheinEnergieStiftung Kultur / Kulturamt der Stadt Köln / Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑