Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
wagnerwochen im Deutschen Nationaltheater Weimarwagnerwochen im Deutschen Nationaltheater Weimarwagnerwochen im...

wagnerwochen im Deutschen Nationaltheater Weimar

Weimarer Wagnerwoche I / 5.-13. Juni 2011

Weimarer Wagnerwoche II / 2.-10. Juli 2011. -----

 

Wenn man so will, ist Weimar die Geburtsstätte von Richard Wagners Bühnenfestspiel Der Ring des Nibelungen:

 

Mit der Urversion der Götterdämmerung, die für den damaligen Hofkapellmeister Franz Liszt und Weimar gedacht war, legte er 1848 den Grundstein für sein großes Weltendrama.

 

Die Weimarer Wagnerwochen feiern das Werk des großen Komponisten mit zwei zyklischen Aufführungen des Rings der Nibelungen in der Inszenierung von Michael Schulz. Die Woche beginnt jeweils mit einer Aufführung von Tristan und Isolde, in der Catherine Foster ihr Weimarer Debüt als Isolde geben wird. Eine Maßstäbe setzende Inszenierung von faszinierend zeitloser Aussagekraft ohne Brimborium – so lobte die Presse Michael Schulz‘ Inszenierung des rings in weimar, die das DNT im Rahmen der Weimarer Wagnerwochen zum letzten Mal zeigt. Lesungen, Diskussionen, Vorträge und ein Studientag runden das Programm ab.

 

Weimarer Wagnerwoche I / 5.-13. Juni 2011 / Programmübersicht

5. Juni 2011 / Tristan und Isolde

6. Juni 2011 / Studientag Wagner leicht nehmen – eine aktuelle Tendenz in der Wagner-Regie?

6. Juni 2011 / Podiumsdiskussion zur Weimarer Neuinszenierung von Tristan und Isolde

7. Juni 2011 / Liebster Richard! – Liebster Franz! Musik und Briefe von Franz Liszt u Richard Wagner

8. Juni 2011 / Das Rheingold

9. Juni 2011 / Die Walküre

11. Juni 2011 / Siegfried

13. Juni 2011 / Götterdämmerung

 

Weimarer Wagnerwoche II / 2.-10. Juli 2011 / Programmübersicht

2. Juli 2011 / Tristan und Isolde

3. Juli 2011 / Warum ein dritter Akt? Zu Richard Wagners Tristan und Isolde / mit Nike Wagner

4. Juli 2011 / Oliver Hilmes liest aus seinen Büchern zur Familiengeschichte der Wagners

5. Juli 2011 / Klavier-Recital mit Denys Proshayev

6. Juli 2011 / Das Rheingold

7. Juli 2011 / Die Walküre

9. Juli 2011 / Siegfried

10. Juli 2011 / Der weite Weg zu Wagner. Von der Partie zur Figur / Publikumsgespräch zur Arbeit am ring in weimar.

10. Juli 2011 / Götterdämmerung

 

Karten sind erhältlich ab EUR 28,00 pro Vorstellung zzgl. Kulturförderabgabe der Stadt Weimar. Bei Buchung eines gesamten Ring-Zyklus erhalten Sie 10% Ermäßigung in den Platzgruppen I-IV, wer zusätzlich auch Tristan und Isolde bucht, erhält freien Eintritt zu allen Begleitveranstaltungen innerhalb der Festwoche.

 

Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen

www.nationaltheater-weimar.de entnehmen

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑