Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Wiener Staatsbellett: VAN MANEN | EKMAN | KYLIÁNWiener Staatsbellett: VAN MANEN | EKMAN | KYLIÁNWiener Staatsbellett:...

Wiener Staatsbellett: VAN MANEN | EKMAN | KYLIÁN

Premiere: Samstag, 9. Mai 2015, 19.00 Uhr, Wiener Staatsoper. -----

Gerahmt von Hans van Manens eindrucksvollem Meisterwerk Adagio Hammerklavier und Bella Figura von Jiří Kylián steht mit Cacti zum ersten Mal ein Werk des 1984 in Schweden geborenen Choreographen Alexander Ekman auf dem Spielplan des Wiener Staatsballetts.

Cacti reflektiert mittels tänzerisch virtuoser Mittel über die Wahrnehmung und das „Verstehen“ von Kunst, wobei verblüffende Situationen und Bilder entstehen, bei denen auch der Humor nicht zu kurz kommt.

 

alternierende Besetzungen

 

ADAGIO HAMMERKLAVIER

Choreographie: Hans van Manen

Musik: Ludwig van Beethoven | Ausstattung: Jean-Paul Vroom | Einstudierung: Mea Venema

Olga Esina – Vladimir Shishov / Maria Yakovleva – Kirill Kourlaev*

Ketevan Papava – Roman Lazik / Irina Tsymbal – Robert Gabdullin*

Nina Poláková – Eno Peci / Liudmila Konovalova – Mihail Sosnovschi*

 

CACTI

Choreographie, Bühne und Kostüme: Alexander Ekman

Musik: Ludwig van Beethoven, Joseph Haydn, Franz Schubert

Licht: Tom Visser | Umsetzung Bühnenbild und Lichtdesign: Doeuf Beernik

Text: Spenser Theberge | Einstudierung: Nina Botkay

Rebecca Horner – Andrey Kaydanovskiy / Kiyoka Hashimoto – Masayu Kimoto°

Nikisha Fogo, Sveva Gargiulo, Rebecca Horner, Gala Jovanovic, Kiyoka Hashimoto, Clara Soley, Franziska Wallner-Hollinek, Céline Janou Weder, Marcin Dempc, Alexis Forabosco, Andrey Kaydanovskiy, András Lukács, Masayu Kimoto,

Greig Matthews, Richard Szabó, Dumitru Taran

 

BELLA FIGURA

Choreographie, Bühne und Lichtkonzept: Jiří Kylián

Musik: Lukas Foss, Giovanni Battista Pergolesi, Alessandro Marcello,

Antonio Vivaldi, Giuseppe Torelli

Kostüme: Joke Visser | Licht: Tom Bevoort (Konzeptumsetzung), Kees Tjebbes (Neugestaltung)

Assistenten des Choreographen: Cora Bos-Kroese, Stefan Żeromski

Ketevan Papava / Oksana Kiyanenko^, Nina Poláková, Maria Yakovleva / Rebecca Horner^, Alice Firenze / Ioanna Avraam*, Irina Tsymbal / Kiyoka Hashimoto◊

Eno Peci / Alexis Forabosco*, Roman Lazik / Mihail Sosnovschi*,

Vladimir Shishov / Kamil Pavelka^, Davide Dato / Richard Szabó*

 

Wiener Staatsballett

 

Reprisen: 13., 15.Mai, 10., 12. Juni 2015

 

www.wiener-staatsoper.at

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑