Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Woyzeck" von Robert Wilson, Tom Waits, Kathleen Brennan nach Georg Büchner, Theater Konstanz"Woyzeck" von Robert Wilson, Tom Waits, Kathleen Brennan nach Georg Büchner,..."Woyzeck" von Robert...

"Woyzeck" von Robert Wilson, Tom Waits, Kathleen Brennan nach Georg Büchner, Theater Konstanz

Premiere 9.10.2010 – 20.00 Uhr, Spiegelhalle – Hafenstraße 12

 

In seiner herzzerreißenden, brutalen, aber auch mitfühlendromantischen Art hat Tom Waits mit seiner Frau Kathleen Brennan Georg Büchners Woyzeck vertont. Die Songs ergänzen so auf ideale Weise Büchners Text, in dessen Fokus der Underdog Franz Woyzeck steht.

Er versucht sich und seine Familie als Soldat und Versuchskaninchen für medizinische Experimente durchzubringen und wird doch von allen nur mit Füßen getreten. Als seine Geliebte Marie ein Verhältnis beginnt, greift er zum Messer.

 

Andrej Woron inszeniert nach Macbeth und Die drei Schwestern wieder in Konstanz. Für alle Fans von Tom Waits ein Muss.

 

Inszenierung: Andrej Woron

Ausstattung Andrej Woron

Musikalische Leitung Stefan Leibold

Choreografie und Regie- Mitarbeit Martin Stiefermann

Dramaturgie Thomas Spieckermann

 

Mit Jessica Rust; Ralf Beckord, Ingo Biermann, Thomas Fritz Jung, Johannes Merz, Alexander Peutz; Statisterie

 

Nächste Vorstellungen:

Samstag 09.10, 20:00,

Spiegelhalle

Dienstag 12.10, 20:00,

Spiegelhalle

Donnerstag 14.10, 20:00,

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑