Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Württembergische Landesbühne Esslingen: FASTEN SEAT BELTS ODER VIEL GLÜCK ZUM ALLTAG! von von Jaan TätteWürttembergische Landesbühne Esslingen: FASTEN SEAT BELTS ODER VIEL GLÜCK ZUM...Württembergische...

Württembergische Landesbühne Esslingen: FASTEN SEAT BELTS ODER VIEL GLÜCK ZUM ALLTAG! von von Jaan Tätte

Premiere: Samstag, 15. Januar, um 20 Uhr im Podium II

 

Anett kehrt beschwingt von einer Dienstreise zurück und Anna, die Nachbarin, kommt unverrichteter Dinge aus dem Schlafzimmer von Fred und Anett. Fred findet Anett heute besonders begehrenswert.

Kein Wunder: Anett ist verliebt. Doch nicht in Fred (mit dem ist ja schon lang verheiratet), sondern in Manfred, den sie auch gleich mitgebracht hat. Bevor Fred überhaupt begreifen kann, was passiert ist, hat Manfred sich auch schon häuslich eingerichtet. Fred ist natürlich weiterhin geduldet, ja mehr als das: Konkurrenz belebt das Geschäft. Und Anna? Die könnte vielleicht als Haushälterin angestellt werden...

 

In dieser rasanten Komödie muss man sich gedanklich wirklich anschnallen, denn alles scheint möglich. Jaan Tätte gelingt in der Umkehrung der blutigen Familientragödie zum leichten Boulevard ein intelligenter Seitenhieb auf unsere Wertevorstellungen von grenzenloser Toleranz und den Anspruch auf ewig währenden Glücksrausch. Ein Stück des Autors von „Bungee Jumping“.

 

Inszenierung: Manuel Soubeyrand

Ausstattung: Barbara Fumian

Es spielen: Nadine Ehrenreich, Nele Niemeyer, Robert Eder, Nikolaos Eleftheriadis

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑