Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
15. Festival Unruh(R)! - Festival der Jugendtheatergruppen im Ruhrgebiet15. Festival Unruh(R)! - Festival der Jugendtheatergruppen im Ruhrgebiet15. Festival Unruh(R)! -...

15. Festival Unruh(R)! - Festival der Jugendtheatergruppen im Ruhrgebiet

vom 4. bis 8. Mai 2016. -----

Die Jugendclubs der Theaterhäuser im Ruhrgebiet feiern zum 15. Mal gemeinsam das „Unruh(R) Festival“. In diesem Jahr wird das Festival der Jugendtheatergruppen an den Theatern im Ruhrgebiet, vom 4. bis 8. Mai, als Wanderfestival stattfinden. Ganz konkret bedeutet das: 140 Jugendliche reisen fünf Tage lang quer durch die „Metropole Ruhr“, um sich gegenseitig einen Einblick in ihre Arbeit zu geben.

Ein weiterer Bestandteil des Festivals ist auch in diesem Jahr ein theaterpädagogischer, performativer Workshop, der von professionellen Künstlern angeleitet wird. Ziel des Festivals Unruh(R) ist es das Netzwerk von theaterbegeisterten Jugendlichen im Ruhrgebiet zu fördern und stetig zu erweitern.

 

Beteiligte Theaterhäuser aus dem Ruhrgebiet sind: das Theater an der Ruhr Mülheim, das Westfälische Landestheater Castrop Rauxel, das Schauspielhaus Bochum, das Schauspielhaus Dortmund, das Kinder- und Jugendtheater (KJT) Dortmund, das Theater Duisburg, das Schauspiel Essen sowie das Theater Oberhausen. Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

 

Eröffnet wird das Festival am Mittwoch, 4. Mai, um 19.00 Uhr, im Foyer des Theater an der Ruhr, Akazienallee 61, 45478 Mülheim an der Ruhr.

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑