Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
39. Festival PERSPECTIVES | 12. – 21. Mai 2016 in Saarbrücken und Umgebung39. Festival PERSPECTIVES | 12. – 21. Mai 2016 in Saarbrücken und Umgebung39. Festival...

39. Festival PERSPECTIVES | 12. – 21. Mai 2016 in Saarbrücken und Umgebung

Vom 12. – 21. Mai heißt es Vorhang auf für das deutsch- und französischsprachige Festival der Bühnenkunst PERSPECTIVES. Im Programm finden Sie angesagte Produktionen aus der deutschsprachigen und der frankophonen Kulturszene, aus den Bereichen Tanz und Theater sowie außergewöhnliche Gastspiele aus der Sparte zeitgenössischer Zirkus. Am Abend können die Festivalbesucher im Festivalclub in Saarbrücken zur Musik von bekannten Bands aus Frankreich feiern und tanzen. Im Anschluss an die Konzerte sorgen DJs bis spät in die Nacht für sommerliche Partystimmung.

 

Denn PERSPECTIVES zieht mittlerweile über 40.000 Zuschauer (2015) an und gehört auch wegen seines besonderen deutsch-französischen Flairs zu den beliebtesten Highlights der Großregion. Um die Sprachbarriere zu überwinden, sind alle Stücke übertitelt, damit jeder das Festival in vollen Zügen genießen kann. Im Rahmenprogramm erwarten Sie außerdem noch weitere Attraktionen mit mehreren kostenlosen Veranstaltungen.

 

Darüber hinaus findet das Festival nicht nur an zahlreichen Spielstätten in Saarbrücken statt, sondern auch im angrenzenden Département Moselle in Frankreich. Alle Orte können mit einem Shuttlebus von Saarbrücken aus bequem erreicht werden.

 

Weitere Informationen zum endgültigen Programm und zu den genauen Preisen sind seit dem 23.03.2016 online unter www.festival-perspectives.de zu finden.

Die Vorverkaufsstelle in der Saarbrücker Innenstadt is teröffnet!

 

PROGRAMM PROGRAMME

NACH SPARTEN PAR GENRES

 

ZEITGENÖSSISCHES BALLETT

BALLET CONTEMPORAIN

ROMÉO ET JULIETTE

Angelin Preljocaj

12.05. (20:00) + 13.05. (20:00) + 14.05. (20:00)

E Werk, Saarbrücken

ZEICHNUNGEN LIVE-MUSIK OBJEKTTHEATER

DESSINS MUSIQUE LIVE THÉÂTRE D’OBJETS

DARK CIRCUS

STEREOPTIK

17.05. (20:00) + 18.05. (10:30 + 20:00)

Alte Feuerwache, Saarbrücken

 

VISUELLES THEATER AKROBATIK

THÉÂTRE VISUEL ACROBATIE

LEO

Tobias Wegner / Daniel Brière / Y2D Productions

13.05. (20:30) + 14.05. (18:00)

Scène de l’Hôtel de Ville (Theatersaal im Rathaus),

Sarreguemines

OBJEKTTHEATER

THÉÂTRE D’OBJETS

DANS L’ATELIER

Tof Théâtre

17.05. (17:30 + 18:30 + 20:00) + 18.05. (16:00 + 17:00 + 18:30)

Tbilisser Platz, Saarbrücken

 

MUSIKTHEATER THÉÂTRE MUSIQUE

FUGUE

Samuel Achache / La Vie Brève

18.05. (20:00)

Le Carreau, Forbach – Scène Nationale de Forbach et

de l’Est mosellan

 

THEATER THÉÂTRE

TIMON / TITUS

Collectif OS’O

21.05. (19:30)

Le Carreau, Forbach – Scène Nationale de Forbach et

de l’Est mosellan

 

DOKUMENTARTHEATER PERFORMANCE

THÉÂTRE DOCUMENTAIRE PERFORMANCE

IBSEN: GESPENSTER

Markus&Markus

19.05. (21:00) + 20.05. (19:30)

Alte Feuerwache, Saarbrücken

 

DOKUMENTARTHEATER THÉÂTRE DOCUMENTAIRE

HATE RADIO

Milo Rau / International Institute of Political Murder

19.05. (19:00) + 20.05. (19:30) + 21.05. (19:30)

Ex-Citroën Autohaus, Saarbrücken

 

KONZERT-PERFORMANCE CONCERT-PERFORMANCE

JEDERMANN RELOADED

Hugo von Hofmannstahl / Philipp Hochmair

16.05. (19:30)

Saarländisches Staatstheater, Saarbrücken

 

ZEICHNUNGEN LIVE-MUSIK OBJEKTTHEATER

DESSINS MUSIQUE LIVE THÉÂTRE D’OBJETS

DARK CIRCUS

STEREOPTIK

17.05. (20:00) + 18.05. (10:30 + 20:00)

Alte Feuerwache, Saarbrücken

 

SOLO FÜR EINEN ZWECKENTFREMDER VON

ALLTAGSGEGENSTÄNDEN

SOLO POUR MANIPULATEUR D'OBJETS USUELS

VU

Etienne Manceau / Compagnie Sacékripa

14.05. (16:00 + 18:00) + 15.05. (16:00 + 20:00)

+ 16.05. (16:00 + 18:00)

Tbilisser Platz, Saarbrücken

 

OBJEKTTHEATER

THÉÂTRE D’OBJETS

DANS L’ATELIER

Tof Théâtre

17.05. (17:30 + 18:30 + 20:00) + 18.05. (16:00 + 17:00 + 18:30)

Tbilisser Platz, Saarbrücken

 

ZEITGENÖSSISCHER ZIRKUS

NOUVEAU CIRQUE

MARATHON

Sébastien Wojdan / Galapiat Cirque

20.05. (18:00) + 21.05. (18:00)

Tbilisser Platz, Saarbrücken

 

PERFORMANCE THEATER

PERFORMANCE THÉÂTRE

FIRE OF EMOTIONS: GENESIS (AUSZÜGE / EXTRAITS)

Pamina de Coulon

14.05. (16:00)

FRAC Lorraine, Metz

 

PERFORMANCE THEATER

PERFORMANCE THÉÂTRE

SI J’APPRENDS À PÊCHER, JE MANGERAI TOUTE MA VIE

Pamina de Coulon

15.05. (16:00)

Centre Pompidou-Metz

 

PERFORMANCE TANZ PERFORMANCE DANSE

THE ARTIFICIAL NATURE PROJECT

Mette Ingvartsen

14.05. (18:00)

Centre Pompidou-Metz

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 16 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑