HomeBeiträge
Aalto-Musiktheater Essen: DER RING AN EINEM ABEND Musik von Richard Wagner | Sprechtexte von Vicco von Bülow (Loriot)Aalto-Musiktheater Essen: DER RING AN EINEM ABEND Musik von Richard Wagner |...Aalto-Musiktheater...

Aalto-Musiktheater Essen: DER RING AN EINEM ABEND Musik von Richard Wagner | Sprechtexte von Vicco von Bülow (Loriot)

Premiere Sonntag, 24. Februar 2019, 18:00 Uhr, Aalto-Theater

Wer weiß schon, dass die Ehekrise zwischen Fricka und Wotan das Ende Siegmunds besiegelte. Oder dass die Schuhgröße der Gebrüder Fasolt und Fafner jeweils 58 beträgt und es sich bei Gutrune um die einzige Frau im gesamten „Ring“ handelt, die nicht Siegfrieds Tante ist. „Der Ring an einem Abend“ liefert nicht nur dem Wagner-Neuling eine simple Einführung in die Welt der Nibelungen-Sage, sondern hält auch für den „Ring“-Liebhaber neue ungeahnte Erkenntnisse bereit.

 

Fünfzehn Stunden Musik also? An nur einem Abend? Aber nein! Vicco von Bülow alias Loriot kom-primierte die mythisch verschachtelte Handlung von Wagners „Ring“-Tetralogie und kürzte sie auf eine Dauer von drei Stunden. Entstanden ist eine Huldigung an eines der wohl außergewöhnlichsten Werke in der Geschichte des Musiktheaters, die Wagner behutsam vom Sockel holt und das Werk mit einer gehörigen Prise Ironie – wie es sich für den König des deutschen Humors gehört – neu belebt. Mit augenzwinkernden Kommentaren beschreibt Loriot das Geschehen um Liebe, Neid, Machtkämpfe und Verrat. Natürlich darf dabei auch der Musikgenuss nicht zu kurz kommen, denn die Ohrwurmgaranten werden live und frisch vom Ensemble des Aalto-Theaters und den Essener Philharmonikern interpre-tiert. Wer muss da noch zum Grünen Hügel pilgern!

Musikalische Leitung Robert Jindra
Szenische Einrichtung Sascha Krohn
Dramaturgie Svenja Gottsmann

Sprecher Jens Winterstein | Siegmund/Siegfried Jeffrey Dowd | Alberich/Gunther Heiko Trinsinger Hagen Tijl Faveyts | Mime/Loge Albrecht Kludszuweit | Wotan/Wanderer Almas Svilpa
Sieglinde/Gutrune Jessica Muirhead | Brünnhilde Gabrielle Mouhlen | Fricka/Waltraute Bettina Ranch | Woglinde Tamara Banješević | Wellgunde Marie-Helen Joël | Floßhilde Liliana de Sousa

Essener Philharmoniker

Weitere Vorstellungen 2. März; 14. April; 26. Mai; 8. Juni; 5. Juli 2019

Bild: Richard Wagner

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑