Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
ALLES FAUST: DAS PAKET im Landestheater AltenburgALLES FAUST: DAS PAKET im Landestheater AltenburgALLES FAUST: DAS PAKET...

ALLES FAUST: DAS PAKET im Landestheater Altenburg

Schauspiel und Ballettpremiere und anderes vom 24. bis 26. Oktober 2010

 

Gleich zweimal Goethes „Faust“ hat das Landestheater Altenburg in dieser Spielzeit auf dem Spielplan: Schauspieldirektorin Amina Gusner und Chefdramaturgin Anne-Sylvie König schufen eine Fassung des Klassikers, die am 26. September ihre erfolgreiche Premiere feierte, und das ThüringenBallett tanzt „Eine Faust-Symphonie“ nach der Musik von Franz Liszt und Wolfgang Fähnrichs. Choreograph dieser Uraufführung ist der Italiener Davide Bombana.

Eine solche geballte Ladung Faust hat Anne-Sylvie König von Theater&Philharmonie Thüringen und Christine Büring, Geschäftsführerin von Altenburg-Tourismus GmbH, dazu angeregt, in drei Tagen – vom 24. bis 26. Oktober 2010 – ein ganzes FAUST-Paket exklusiv aufzulegen. Dazu gehört der Besuch der Altenburger Ballett-Premiere am Sonntag, 24. Oktober, 19.00 Uhr mit Empfang durch den Generalintendanten, eine faustische Stadtführung mit den Dramaturgen des Theaters und Altenburg-Tourismus am 25. Oktober ab 10.00 Uhr und der Besuch des Schauspiels „Faust“ am 26. Oktober um 10.00 Uhr im Landestheater.

 

Auf der Stadtführung zwischen 10 und 12 Uhr sind vier Aufenthalte von jeweils etwa15 Minuten vorgesehen. Die Dramaturgen des Theaters erwarten die Gruppe an markanten Plätzen: Schauspieldramaturg Lennart Naujoks gibt im Lichthof des Landratsamtes Auskunft zum Thema „Faust und Macht“, Musikdramaturg Felix Eckerle spricht über „Faust und Musik“ in einer Altenburger Kirche, Ballettdramaturg Thomas Emmert lädt in den Ballettsaal des Landestheaters ein, um „Faust und Tanz“ zu behandeln und Chefdramaturgin Anne-Sylvie König widmet sich im Ratskeller dem Thema „Faust und Essen/Trinken“. Das Mittagessen schließt sich an.

 

Im Paket enthalten ist auch die Möglichkeit, die Stück-Einführungen jeweils 45 Minuten vor den Vorstellungen und die Publikumsgespräche zu besuchen.

 

Diese „Gesamtpaket-Premiere” ist auf eine Gruppe von maximal 20 Personen begrenzt.

 

Auskünfte und Buchung unter Tel.: 03447/ 5113414, buettner@altenburg-tourismus.de oder www.altenburg-tourismus.de

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑