Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Amadeus" von Peter Shaffer, Rheinisches Landestheater Neuss"Amadeus" von Peter Shaffer, Rheinisches Landestheater Neuss"Amadeus" von Peter...

"Amadeus" von Peter Shaffer, Rheinisches Landestheater Neuss

Premiere am 23. Februar 2013 | 20.00 Uhr | Schauspielhaus. -----

Bereits kurz nach Mozarts rätselhaftem Tod kursiert das Gerücht, er sei vergiftet worden. Beschuldigt wird Antonio Salieri, ehemaliger Hofkapellmeister Kaiser Josephs II.

Ursprünglich der erfolgreichste Komponist am Hofe des Kaisers, verliert Salieri diesen Status, als das Wunderkind Mozart auftaucht. Salieri beginnt mit Gott zu hadern. Er kann und will nicht begreifen, dass Mozart, ein ungezogener Kindskopf und Flegel, das auserwählte Genie ist, neben dem sein eigenes Können zum Mittelmaß schrumpft. Von Neid zerfressen, schwört Salieri Rache: Er will Mozart vernichten

und Gott eine Lektion erteilen.

 

AMADEUS ist ein aufregender Theaterkrimi. Das Stück begibt sich auf die Spuren Mozarts, der rasant aufgestiegen und tief gefallen ist. 1979 in London uraufgeführt, wurde das Stück 1984 von Milos Forman verfilmt und mit acht Oscars ausgezeichnet.

 

Antje Thoms (Regie)

Nach einem Studium der Angewandten Theaterwissenschaften war die 1976 in Stralsund

geborene Antje Thoms zunächst als Regieassistentin am Niedersächsischen

Staatstheater Hannover engagiert, bevor sie sich 2003 als freiberufliche Regisseurin

und Autorin selbstständig machte. Sie ist Mitbegründerin der Zürcher Theaterformation

Trainingslager, die für sechs Uraufführungen des Schweizer Dramatikers Jens

Nielsen verantwortlich zeichnet. Antje Thoms hat schon für das Saarländische Staatstheater,

das Stadttheater Bern, das Deutsche Theater Göttingen, das Theater Winkelwiese

Zürich und das Theater Ulm Stücke inszeniert, darunter „ Die Kontrakte des

Kaufmanns“ von Elfriede Jelinek, „Andorra“ von Max Frisch und „König Ödipus“ von

Sophokles. IPHIGENIE AUF TAURIS ist ihre erste Arbeit am RLT Neuss.

 

Inszenierung: Antje Thoms,

Bühne/Kostüme: Ivonne Theodora Storm,

Musik: Robin Jurmann,

Dramaturgie: Stefanie Schnitzler

 

Mit: Joachim Berger (Antonio Salieri),

Ulrike Knobloch (Constanze Weber, Mozarts Frau),

Jonathan Schimmer (Wolfgang Amadeus Mozart),

Georg Strohbach (Venticello 2 u. a.),

Henning Strübbe (Venticello 1 u. a.),

Robin Jurmann (Pianist und Kapellmeister Bono)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑