Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Anhaltisches Theater Dessau, Uraufführung: "Tanz am Vulkan" - Junge Choreografinnen und Choreografen III im Wörlitzer Park Anhaltisches Theater Dessau, Uraufführung: "Tanz am Vulkan" - Junge... Anhaltisches Theater...

Anhaltisches Theater Dessau, Uraufführung: "Tanz am Vulkan" - Junge Choreografinnen und Choreografen III im Wörlitzer Park

Premiere am 12. Juni 2021 um 20 Uhr Wörlitzer Park/ Felseninsel “Stein“

Es brodelt. Lange haben die Tänzerinnen und Tänzer ausgeharrt, um endlich wieder vor ihrem Publikum tanzen zu können. Für die nunmehr dritte Ausgabe der Jungen Choreografen erarbeiten sie Tanzstücke für das ganz besondere Ambiente der Insel „Stein“ im Wörlitzer Park. Wie immer sind ihrer Fantasie keine inhaltlichen Grenzen gesetzt.

 

Copyright: Claudia Heysel

Die ersten eigenständigen Ballette rund um Figuren aus der antiken Mythologie entstanden in Frankreich unter Ludwig XVI. Just in jener Zeit also, als Vater Franz sein Gartenreich in Wörlitz schuf und seinerseits den Klassizismus nach Deutschland brachte. Dennoch darf das Publikum wohl weniger historisches als heutiges, junges Tanztheater erwarten. So oder so: einen Ausbruch voller Feuer und Energie.

Von und mit: Fergus Adderley, Martin Anderson, Marcos Vinicius dos Anjos, Anna-Sanziana Beschia, Leonor Campillo, Julio Miranda, Cristiana Rauccio, Moe Sasaki

Aufführungsdauer: 1 Stunde 30 Minuten (eine Pause)
Die Produktion wird unterstützt durch die Paracelsus-Apotheke Roßlau.                  

Termine: Sa., 12.06.2021, 20 Uhr PREMIERE | Mi., 23.06.2021, 20 Uhr |Do., 01.07.2021, 20 Uhr | Sa., 03.07.2021, 20 Uhr | So., 04.07.2021, 18 Uhr

Das Besondere: Zu allen Veranstaltungen (außer Sonntag, 04.07.21) bietet das Hotel „Zum Stein“ in der magischen Atmosphäre der Inselgrotten wieder ein Vier-Gänge-Menü an. (Preis inkl. Menü 83,- Euro pro Person, Beginn des Menüs 17.30 Uhr)

Karten ohne Menü 35,- Euro (ermäßigt 29,- Euro) sind an der Theaterkasse in der Tourist-Information oder telefonisch unter 0340/2511 333 erhältlich sowie an der Abendkasse.

Die Theater- und Konzertkasse im Theater ist ab Montag, 14. Juni von 10-15 Uhr wieder für Sie geöffnet.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑