Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Autorenumfrage der Fachzeitschrift „Die Deutsche Bühne“: Theater Basel ist mehrfach genanntAutorenumfrage der Fachzeitschrift „Die Deutsche Bühne“: Theater Basel ist...Autorenumfrage der...

Autorenumfrage der Fachzeitschrift „Die Deutsche Bühne“: Theater Basel ist mehrfach genannt

In der Autorenumfrage der Fachzeitschrift Die Deutsche Bühne (Köln) ist die Bilanz der vergangenen Spielzeit 2009/2010 zu lesen. Das Theater Basel ist insgesamt dreizehn Mal genannt. Hier die Detailauswertung:

Wolfgang Behrens, Berlin, nennt in der Rubrik Oper Christoph Marthaler mit „Die Grossherzogin von Gérolstein“ und „Wüstenbuch“ in Basel. Susanne Benda, Stuttgart, nennt ebenfalls Christoph Marthaler mit der Uraufführung von Beat Furrers „Wüstenbuch“ in der Rubrik Oper und das Theater Basel in der Rubrik Abseits der Zentren. Alexander Dick, Freiburg, und Elisabeth Feller, Baden (CH), nennen in der Rubrik Beste Gesamtleistung das Theater Basel. Elisabeth Feller, Baden (CH) nennt in der Rubrik Oper Jan Bosse für Francesco Cavallis „La Calisto“ am Theater Basel und in der Rubrik Bühne/Raum/Kostüm Stéphane Laimé für Jan Bosses Inszenierung von Cavallis „La Calisto“ am Theater Basel. Konstanze Führlbeck, Herne, nennt in der Rubrik Oper Philipp Maintz „Maldoror“ (eine Koproduktion des Theater Basel, der Münchener Biennale und des Theater Aachen). In der Rubrik Beste Gesamtleistung nennt Tobias Gerosa, Uster/Zürich, die Oper am Theater Basel. Christian Schmidt, München, nennt in der Rubrik Oper Christoph Marthaler und Anna Viebrock mit „La Grande-Duchesse de Gérolstein“ am Theater Basel. Bettina Schulte, Freiburg, nennt in der Rubrik Abseits der Zentren das Theater Basel, in der Rubrik Oper „Wüstenbuch“ von Beat Furrer in der Inszenierung von Christoph Marthaler am Theater Basel sowie in der Rubrik Bühne/Raum/Kostüm Stéphane Laimés Bühne für Jan Bosses Inszenierung von Cavallis Oper „La Calisto“ am Theater Basel.

 

Das Theater Basel, das grösste Dreispartenhaus der Schweiz, wurde in der Rubrik Oper am häufigsten, nämlich sechs Mal, mit Produktionen oder Koproduktionen erwähnt. Vier Mal ist das Theater Basel für seine Gesamtleistung genannt, hiervon zweimal Abseits der Zentren, ausserdem ist die Sparte Oper ein Mal unter der Rubrik Gesamtleistung gelistet.

 

Mit dreizehn Nennungen ist das Theater Basel drei Mal häufiger in der diesjährigen Autorenumfrage der „Deutschen Bühne“ erwähnt als in der letzten Ausgabe und ist damit das meistgenannte Theater. Mehr Nennungen haben nur die Städte Stuttgart, Frankfurt und Berlin, allerdings über mehrere Institutionen verteilt.

 

Meistgenannter Regisseur ist Christoph Marthaler, unter anderem für seine Basler Produktionen „Wüstenbuch“ und „La Grande-Duchesse de Gérolstein“.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑