Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner“ von Ingrid Lausund im Volkstheater Rostock „Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner“ von Ingrid Lausund im Volkstheater...„Benefiz - Jeder rettet...

„Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner“ von Ingrid Lausund im Volkstheater Rostock

Premiere: Freitag, 26. Oktober, 20:00 Uhr, Theater im Stadthafen. -----

Schön, dass Sie da sind, schön, dass Sie Viele sind, ernstes Thema heute, Afrika. - Fünf unterschiedliche Menschen eint ein Anliegen: Sie wollen helfen. Sie organisieren einen Benefiz-Abend für ein Schulprojekt in Guinea-Bissau, denn eine Schule bauen ist gut.

Sie wollen informieren, Spenden einsammeln und natürlich gegen Vorurteile angehen. Aber wie macht man das überhaupt? Bittet man eine "echte" Schwarze mitzumachen oder ist das nicht politically correct? Wie spricht man die potenziellen Geldgeber denn an? Direkt, devot, forsch nach vorn oder lieber durch die Blume? Und vor allem: Wie geht man damit um, wenn die eigenen Vorurteile sich nicht mehr hinter dem eigenen Gut-Mensch-Sein verbergen lassen und die Mitstreiter mal zu Besserwissern und mal zu Solospielern mutieren?

 

Die Autorin und Regisseurin Ingrid Lausund schuf eine beißende Farce auf die Betroffenheitsgesten der modernen, westlichen Gesellschaft, die sich immer dann mit den Benachteiligten beschäftigt, wenn es ihr selbst gut zu Gesicht steht.

 

Regie: Brian Lausund/ Ausstattung: Geertje Jacob

 

Es spielen: Franziska Reinke (Eva), Andrea Stache Peters (Christine), Sonja Dengler (Leo), Björn-Ole Blunck (Rainer), Peer Roggendorf (Eckhart)

 

Nächste Vorstellungen

26.10. 2012, 20:00 Uhr, Theater im Stadthafen

02.11. 2012, 20:00 Uhr, Theater im Stadthafen

03.11. 2012, 20:00 Uhr, Theater im Stadthafen

17.11. 2012, 20:00 Uhr, Theater im Stadthafen

23.11. 2012, 20:00 Uhr, Theater im Stadthafen

30.11. 2012, 20:00 Uhr, Theater im Stadthafen

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑