Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Benjamin Brittens Kinderoper Noah und die Flut im Staatstheater DarmstadtBenjamin Brittens Kinderoper Noah und die Flut im Staatstheater DarmstadtBenjamin Brittens...

Benjamin Brittens Kinderoper Noah und die Flut im Staatstheater Darmstadt

Premiere 30. Mai | 18 Uhr | Stadtkirche Darmstadt

 

Die Geschichte von Noah und der Sintflut ist vielen bekannt: Gottes Stimme warnt Noah, dass er beschlossen habe, die sündige Menschheit und alles, was lebt, zu zerstören – bis auf Noah und seine Familie.

Daher sollen sie ein Schiff bauen, auf dem sie die große Flut überleben können. Noah und seine Familie beginnen mit der Arbeit am Schiff, sammeln getreu den Anweisungen Gottes von jeder Tierart ein Paar und betreten schließlich das Schiff.

 

Die Kinderoper wurde vom Komponisten speziell für die Aufführung durch Kinder konzipiert. Daher werden bei der Inszenierung Kinder mit erfahrenen Opernsängern und Orchestermusikern gemeinsam musizieren.

 

Musikalische Leitung Bartholomew Berzonsky | Inszenierung Bettina Geyer | Bühnenbild Corina Krisztian-Klenk | Kostüme Ricarda Marose | Choreinstudierung Christian Roß

 

Mit Malte Godglück, Andreas Daum, Mathis Vondung, Yannic Blauert, Erik Pauls, Florian Opitz | Karoline Brechtelsbauer, Franca Blauert, Tabea Renz, Niina Keitel, Charlotte Ewen, Noëmi Gmahl, Fiona Hoening, Sophie Köhler, Fabiana Locke, Marieke Wydra

 

Vorstellungen 6. und 13. Juni | jeweils 18 Uhr

 

Kooperation des Staatstheaters Darmstadt mit der Darmstädter Stadtkirche

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑