Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Birkenbiegen" von Oliver Bukowski im Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen"Birkenbiegen" von Oliver Bukowski im Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen"Birkenbiegen" von...

"Birkenbiegen" von Oliver Bukowski im Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen

Premiere: 10.11.2017, 19:30, großes Haus. -----

Es war einmal ein Wendegenerationspaar – Bine und Volker, das war zu einem Wendegewinnerpaar geworden, weil es rechtzeitig sein Heil im Westen suchte. Aus der ersten Hälfte ihrer Sozialisation hatten sie den Sinn für das „Wir“, aus der anderen Hälfte den fürs „Ich“ mitgenommen. So gründete das Paar eine Familie schaffte den beruflichen Aufstieg.

Doch ein Batzen Risikokapital in Form von Grund und Boden ruft die ehemaligen Wirtschaftsflüchtlinge zurück in die Heimat, samt Nachwende-Teenie-Tochter Ruby im Schlepptau. Zu Hause wartet die lebensweise Mutter Ruth und die daheimgebliebene Schwester Vera nebst Gatten Peter und Sohn Karl, die zu Hause blieben und blieben, wie sie waren. Die Rückkehrer nehmen die Herausforderung

entschlossen und abenteuerlustig in Goldgräbermanier an – ein Familien-Unternehmen soll in naher Zukunft entstehen.

 

Wäre da nicht die unbefestigte Natur des unsicheren, absackgefährdeten Stücks Seenland. Ein Stück Lausitzer Seelen- und Seenlandschaft wird auf der Bühne verhandelt.

 

Regie: Lutz Hillmann

Ausstattung: Katharina Lorenz a.G.

Dramaturgie: Madleńka Šołćic

 

Darsteller: Majka Kowarjec a.G., Katja Reimann, Mirko Brankatschk, Lisa Lasch, Petra-Maria Wenzel, Jan Mickan, Jurij Schiemann

 

Termine in der Spielzeit:

 

10.11.2017 19:30 großes Haus Bautzen, Hauptbühne

11.11.2017 19:30 großes Haus Bautzen, Hauptbühne

01.12.2017 19:30 großes Haus Bautzen, Hauptbühne

21.12.2017 19:30 großes Haus Bautzen, Hauptbühne

28.12.2017 19:30 großes Haus Bautzen, Hauptbühne

14.01.2018 19:30 großes Haus Bautzen, Hauptbühne

09.02.2018 19:30 großes Haus Bautzen, Hauptbühne

11.03.2018 15:00 großes Haus Bautzen, Hauptbühne

21.04.2018 19:30 großes Haus Bautzen, Hauptbühne

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑