Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"BRECHTakel" zur Spielzeiteröffnung in Konstanz"BRECHTakel" zur Spielzeiteröffnung in Konstanz"BRECHTakel" zur...

"BRECHTakel" zur Spielzeiteröffnung in Konstanz

22. - 24.09.2006.

Rund um die erste Premiere findet vom 22. - 24. September ein großes BRECHTakel statt, das dem bedeutenden Theatermann gewidmet ist, dessen Todestag sich in diesem Jahr zum 50. Mal jährte. In und um Stadttheater und Werkstatt haben in diesen Tagen fünf weitere Brecht-Stücke Premiere und an allen Orten des Theaters - auch an den entlegensten und abwegigsten - ist Brecht zu hören zu sehen und zu erleben.

BRECHTakel - Brecht-Premieren am 22. und 23. September 2006

 

Bertolt Brecht

der kaukasische kreidekreis

Inszenierung Martin Nimz | Bühne Jochen Diederichs | Kostüme Cornelia Brückner | Musikalische Leitung Paul Amrod

mit Theresa Berlage, Julia Penner, Olga Strub, Susi Wirth; Thomas Ecke, Odo Jergitsch, Frank Lettenewitsch, Stefan Neuhaus, Michael Ojake, Klaus Redlin, Heimo Scheurer, David Tobias Schneider, Günther Zschäckel

Premiere am 22. September 2006, 20 Uhr, Stadttheater

 

und ein schiff mit acht segeln

Lieder im blauen Mond September von Bertolt Brecht

Inszenierung Jörg Wesemüller | Musikalische Leitung Peter Kosiol | Bühne und Kostüme Martina Niegel

mit Kristin Muthwill, Anja Panse; Harald Schröpfer

Premiere am 22. September 2006, 20.30 Uhr, Werkstatt Inselgasse

 

Bertolt Brecht

der ozeanflug

Radiolehrstück für Knaben und Mädchen

Inszenierung Charlotte Frieben | live-Gemälde Jens Terlinden

mit Anne Breitfeld, Gislén Engelmann; Ingo Biermann, Nico Selbach und dem Jugendclub des Theater Konstanz

Premiere am 22. September 2006, 19.30 Uhr Werkstatt Inselgasse, Aufbauraum

 

Bertolt Brecht

die bibel | lux in tenebris

Inszenierung Babette Peiker | Ausstattung Uta Kreher

mit Maria Kocher; Otto Edelmann u.a.

Premiere am 22. September 2006, Werkstatt | Stadttheater-Foyer

 

Bertolt Brecht

der augsburger kreidekreis

Erzähltheaterfassung des jungen theater konstanz

Inszenierung Jutta Maria Staerk | Bühne und Kostüm Friedrich Ludmann

mit Anja Panse

Uraufführung am 23. September 2006, 15 Uhr, Werkstatt Inselgasse, Probebühne 1

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑