Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Bregenzer Festspiel-Weihnachtsaktion 2009Bregenzer Festspiel-Weihnachtsaktion 2009Bregenzer...

Bregenzer Festspiel-Weihnachtsaktion 2009

Noch immer auf der Suche nach dem passendem Geschenk? Wie wäre es mit einem unvergesslichen Erlebnis unter freiem Himmel: Da man gute Unterhaltung und einen lauen Sommerabend nicht unter den Weih­nachts­baum legen kann, bieten die Bre­genzer Festspiele ihren Kunden auch in diesem Jahr wieder eine exklusive Weihnachts­aktion.

 

Überraschen Sie Ihre Liebsten in diesem Jahr zu Weihnachen mit handgemachten Sternen in originaler Aida-Form! Beim Kauf von Festspieltickets in der Ad­vents­zeit erhalten Kunden zusätzlich den dem Originalentwurf von Bühnenbildner Paul Brown nachempfundenen Aida-Keks­aus­­­stecher, natürlich zu­sam­men mit einem Re­zept für köstliche Weih­nachts-Butter­sterne!

 

Details Weihnachtsaktion 2009

Das Angebot gilt für Tickets, die bis 23. Dezember 2009 per Brief, Fax, Telefon, In­ter­net oder an der Tageskasse gebucht und bezahlt werden. Bei Bestellung mittels Rech­nung erfolgt der Versand von Tickets und Weihnachtsspecial erst nach Zahlungs­eingang.

 

Bitte beachten Sie, dass diese Aktion bis 23. Dezember 2009 begrenzt ist und ein Ver­sand nach diesem Zeitpunkt nicht mehr mög­lich ist.

 

Nur im Zusammenhang mit dem Kauf von min­destens zwei Festspieltickets gültig. Pro zwei Tickets erhalten Sie ein Weihnachts­special.

 

Die Auflage des Weihnachtsspecials ist limi­tiert. Das Angebot gilt nur solange der Vor­rat reicht.

 

Gilt nur für Individualbestellungen.

 

Die Bregenzer Festspiele 2010 finden vom 21. Juli bis zum 22. August statt. Tickets und Infos unter +43 (0)5574 407-6 und www.bregenzerfestspiele.com.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑