Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Corpus - Ein choreografisches Körperprojekt - Deutsches Theater BerlinCorpus - Ein choreografisches Körperprojekt - Deutsches Theater BerlinCorpus - Ein...

Corpus - Ein choreografisches Körperprojekt - Deutsches Theater Berlin

Premiere 11. November 2010, 19.30 Uhr, Robert-Koch-Hörsaal, Dorotheenstr. 96

mit sieben Jugendlichen und dem Schauspieler Bernd Moss

 

Woher wissen Sie, dass Sie einen Körper haben? Was lässt Sie denken, dass er Ihnen gehört? Lieben Sie ihn schon, oder sind Sie noch unzufrieden mit ihm?

Körper ist Kult. Der Körper ist heute nicht mehr einfach nur Schicksal, sondern Produkt von Anstrengungen: Er wird gemacht, geformt, inszeniert, man kann ihm nicht entgehen. Der perfekte Körper ist zum Synonym für Glück geworden - die Wahrscheinlichkeit unglücklich zu werden, liegt somit bei fast 100 Prozent. Das Theaterprojekt Corpus setzt sich spielerisch mit eigenen und mit gesellschaftlichen Körperbildern auseinander.

 

Eine Kooperation mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin im Rahmen des Jubiläums Charité 300

 

Regie Gudrun Herrbold, Bettina Tornau

Ausstattung Constanze Fischbeck

Video Constanze Fischbeck

Dramaturgie Birgit Lengers

 

Besetzung

Katarina Dmitrieva, Josephine Lange, Lorenz Nolting, Michael Krieger, Bianca Praetorius, Onca Turan, Wojciech Zopoth, Bernd Moss

 

Termine

12. November 2010, 19.30 Uhr,

13. November 2010, 16.00 Uhr,

14. November 2010, 19.30 Uhr,

25. November 2010, 19.30 Uhr,

26. November 2010, 19.30 Uhr,

27. November 2010, 19.30 Uhr,

28. November 2010, 19.30 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑