Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
CRASHTEST 2. rückkehr zur nordstadt - Projekt im Dortmunder Norden von matthaei & konsorten im Theater DortmundCRASHTEST 2. rückkehr zur nordstadt - Projekt im Dortmunder Norden von...CRASHTEST 2. rückkehr...

CRASHTEST 2. rückkehr zur nordstadt - Projekt im Dortmunder Norden von matthaei & konsorten im Theater Dortmund

Premiere: 28. September 2012, 18.30 Uhr, Start und finish Neuapostolische Kirche, Braunschweiger Str. 31-33. -----

Das Spiel geht weiter und CRASHTEST NORDSTADT in die zweite Runde – der Regisseur Jörg Lukas Matthaei verwickelt die Dortmunder erneut in ein unsichtbares Spiel: Für neun Abende wird die Nordstadt wieder zur Bühne für ein game eigener Ordnung, das die Sinne verwirrt.

Wieder mit dabei ist eine Vielzahl der 60 Checker und Nordstadt-Akteure aus der ersten Staffel, die im Juni mit einer ganzen Menge Spaß für Spieler und Besucher über die „Bühne“ ging. Die zweite Staffel führt an alte und an ganz neue, unbekannte Orte; die Spieler verwickeln die Besucher in ein interaktives Spiel, in dem die Nordstädter den Wert bestimmen – im Fokus steht diesmal die Frage, wie die Gesetze des Tauschhandels nach dem Ende der Geldwirtschaft funktionieren?

 

Empfohlen werden wettergerechte Kleidung, bequeme Schuhe und ein Mobiltelefon (es fallen keine Kosten an); CRASHTEST 2 ist im Dortmunder Norden live zu hören auf UKW 93,7 und auf www.crashtest-nordstadt.de – hier auch mehr Informationen für alle, die das game auf besondere Art beginnen möchten.

 

Weitere Vorstellungen: 29., 30. September sowie 4., 5., 6., 12., 13. und 14. Oktober 2012, 18.30 Uhr * Start und finish Neuapostolische Kirche, Braunschweiger Str. 31-33 * Karten unter 0231.50-27222 * Preise 6-10 Euro

 

Regie: Jörg Lukas Matthaei / Bühne und Kostüme: Dorothea Ronneburg / Video- und Radioart: Maria Goinda / Game-Design: Daniel Boy, Jörg Lukas Matthaei, Sebastian Quack / Dramaturgie: Michael Eickhoff

Mit: 50 Checkern und Akteuren aus der Nordstadt

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑