Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DACHLAWINE von NEIL SIMON, theater VIEL LÄRM UM NICHTS in der Pasinger Fabrik in der Pasinger Fabrik MünchenDACHLAWINE von NEIL SIMON, theater VIEL LÄRM UM NICHTS in der Pasinger Fabrik...DACHLAWINE von NEIL...

DACHLAWINE von NEIL SIMON, theater VIEL LÄRM UM NICHTS in der Pasinger Fabrik in der Pasinger Fabrik München

Premiere 27. August 2011 | 20 Uhr. -----

Edna und Mel sind ein Paar. In den besten Jahren. Kinder aus dem Haus, gehobener Wohlstand. Allerdings: Edna hats nicht ganz leicht mit Mel. Denn der ist nicht der Nervenstärkste.

'Großstadtneurotiker' wäre zutreffend. Worüber immer ein Mensch sich aufregen kann, regt Mel sich auf. Als da (auszugsweise) wären: das Wetter, die Nachbarn, die Klospülung. Als eines schlimmen Tages das Fass überläuft, hält der Wahnsinn Einzug ins 14. Stockwerk der Second Avenue

(Upper East Side, New York City). Aus Hausfrau Edna wird eine Alleinverdienerin – was den Gatten mental auch nicht weiter bringt.

 

Der Psychotherapeut kostet ein Vermögen. Der Pleitegeier kreist. Gott sei Dank hat Mel zwei liebe Schwestern, die sich Gedanken darüber machen, was ein Mensch so zum Leben braucht… Und am Ende ist auch an Edna der tägliche Irrsinn der Überlebenskämpfe im Dschungel der Metropole nicht spurlos vorübergegangen…

 

Der schwarzen Komödie mit der hohen Pointendichte und den geschliffenen Dialogen merkt man ihr Alter (40 Jahre!) nicht im Geringsten an. Wie auch: produzieren die fabelhaften Zeiten doch immer neue Mels und Ednas…

 

Neil Simon ist einer der meistgespielten US-Bühnenautoren und Gewinner diverser Auszeichnungen (Pulitzerpreis, Tony Award, Golden Globe). Geboren 1927 in der Bronx, New York City,

begann er seine Autorenlaufbahn 1946 mit dem Schreiben von Radio- und TV-Sketchen (zusammen mit Bruder Danny). 1961 schaffte er es mit COME BLOW YOUR HORN am Broadway auf 678 Aufführungen. Unzählige Bühnenstücke folgten, darunter auch Musicals; 1966 liefen am Broadway nebeneinander SWEET CHARITY, THE STAR-SPANGLED GIRL, THE ODD COUPLE und BAREFOOT IN THE PARK. Er schrieb Drehbücher für über 20 Filme: Adaptationen seiner Bühnenstücke und Originaldrehbücher, die ihm vier Oscar-Nominierungen einbrachten. 'Der Gefangene der Second Avenue' lief am Broadway von November 1971 bis September 1973 und brachte es mit Peter Falk und Lee Grant als Mel und Edna auf 798 Aufführungen. 1975 kam der Film mit Jack Lemmon und Anne Bancroft in die Kinos (deutscher Titel 'Das Nervenbündel').

 

Deutsch von Gerty Agoston

Rechte S. Fischer Verlag

 

Regie: Winni Victor

Raum + Licht: Stephan Joachim

Kostüm: Johannes Schrödl

 

Mel Edison Andreas Seyferth

Edna Edison Ute Pauer

Jessie Inga Dechamps

Pauline Hannelore Gray

 

Vorstellungen bis 29. Oktober immer Do, Fr, Sa, 20 Uhr

 

August–Exter-Str.1 | direkt am S-Bahnhof

Kasse: an Spieltagen ab 17.30 | Telefon: 834 20 14

Karten online: www.theaterviellaermumnichts.de

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑