Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DAS BAROCKE FRESSEN - Ein musikalisch-kulinarischer Abend mit Musik von Heinrich Schütz und Johann Sebastian Bach im Theaer FreiburgDAS BAROCKE FRESSEN - Ein musikalisch-kulinarischer Abend mit Musik von...DAS BAROCKE FRESSEN -...

DAS BAROCKE FRESSEN - Ein musikalisch-kulinarischer Abend mit Musik von Heinrich Schütz und Johann Sebastian Bach im Theaer Freiburg

PREMIERE MO. 17.12.12, 20 Uhr, Winterer-Foyer. -----

Die Festlichkeiten des Barock waren ausschweifend, überschwänglich und opulent: Während ein Großteil der Bevölkerung hungerte, lebte die Aristokratie im Überfluss und ließ keine Gelegenheit aus, die Anlass zu extensiven Feierlichkeiten geboten hätte.

Natürlich durfte auch die Musik nicht fehlen, die die reizvollen Augenblicke von Verführung und Überschwang bis tief in die Nacht hinein begleitete. Ob Heinrich Schütz oder Johann Sebastian Bach – die berühmtesten Komponisten der Zeit komponierten Unterhaltungsmusik. Der große Kirchenmusiker Bach schrieb mit seiner »Kaffeekantate« sogar einen ganzen Reigen an musikalischen Kostbarkeiten für die Kaffeezeit. Doch die Exzesse hatten auch ihre Kehrseite, denn sie kippten nur allzu oft in Lethargie und Lebensüberdruss. An einer barocken Festtafel huldigt ein illustres Ensemble den Geschichten der barocken Genusssucht.

 

Musikalische Leitung: Alison Luz

Regie: Tim Jentzen

Bühne und Kostüme: Pascal Seibicke

Dramaturgie: Heiko Voss

 

Mit: Jutta Lauer, Susana Schnell; Matthias Flohr, Christoph Waltle;

Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Freiburg

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑