Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DAS ÜZ auf dem Feinkost Sommertheater Leipzig: "Kasimir und Karoline Wo bitte geht’s hier zum Oktoberfest?"DAS ÜZ auf dem Feinkost Sommertheater Leipzig: "Kasimir und Karoline Wo bitte...DAS ÜZ auf dem Feinkost...

DAS ÜZ auf dem Feinkost Sommertheater Leipzig: "Kasimir und Karoline Wo bitte geht’s hier zum Oktoberfest?"

PREMIERE: 19. Juli 2012 | 19.30 Uhr | Feinkost Sommertheater, Karl-Liebknecht-Str. 36, Leipzig. -----

Da ist der Kasimir und da die Karoline, beide jung und irgendwie unglücklich. Kasimir ist seinen Job als Chauffeur los und bemitleidet sich selbst. Karoline freut sich nur noch über das Riesenrad, die Freaks und den Zeppelin.

 

Copyright: Sebastian Hoppe

Dann trifft sie auch noch den reichen Schürzinger. Der scheint das Glück gepachtet zu haben, und er genießt das Leben in vollen Zügen. Kasimir ist eifersüchtig, und Karoline muss sich entscheiden. DAS ÜZ zeigt mit seiner Version des Horvath Klassikers eine traurig-komische Geschichte über die Liebe in den Zeiten der Krise.

 

Spiel: Alexander Fabisch, Nina Maria Föhr und Philipp Nerlich

Regie: Christian Hanisch, Elisa Jentsch

Musik: Hannes Naumann

Pressefotos: Mathias Schäfer

 

PREMIERE: 19. Juli 2012 | 19.30 Uhr | Feinkost Sommertheater, Karl-Liebknecht-Str. 36, Leipzig

 

Weitere Spieltermine:

20., 30., 31. Juli | 19.30 Uhr | Feinkost Sommertheater, Karl-Liebknecht-Str. 36, Leipzig

03., 04., 05., 06., 07., 08., 09., 15., 16., 17. August | 19.00 Uhr (!!!) | Feinkost Sommertheater, Karl-Liebknecht-Str. 36, Leipzig

 

 

Infos: dasuez.blogspot.de | www.feinkost-sommertheater.de

 

Preise: € 7,00 bis 10,50.

Ticketverkauf: An der Abendkasse ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Ticketreservierung: www.feinkost-sommertheater.de

Ticketvorverkauf bei unserem Partner CULTON Ticket:

 

1. Vorverkaufsstelle CULTON Ticket (Peterssteinweg 9, 04107 Leipzig)

Mo-Fr 10:00-19:00 Uhr, Sa 10:00-16:00 Uhr

2. Telefon CULTON Ticket: 0341 14 16 18 mit Abholung in der Vorverkaufsstelle

3. Internet CULTON Ticket: www.culton.de mit Abholung in der Vorverkaufsstelle oder Versand

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑