Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der dressierte Mann" von John von Düffel nach der Streitschrift von Esther Vilar im Contra-Kreis-Theater Bonn"Der dressierte Mann" von John von Düffel nach der Streitschrift von Esther..."Der dressierte Mann"...

"Der dressierte Mann" von John von Düffel nach der Streitschrift von Esther Vilar im Contra-Kreis-Theater Bonn

Premiere 27.2.2012, 20. 00 Uhr. -----

Ausgerechnet als Bastian sie mit Candlelight-Dinner und Verlobungsring daheim erwartet, wird es bei Helen später: Der Chef hat ihr den Job als Chief Executive Officer angeboten, auf den Bastian selbst insgeheim spekuliert hatte.

Beziehungskrise statt Romantik! Während Helen darum ringt, ihre eigenen Ambitionen, Bastians gekränkten Stolz und vielleicht sogar einen Kinderwunsch miteinander zu versöhnen, treten ungebeten beider Mütter auf den Plan, die gnadenlos pragmatisch die weibliche Strategie fürs 21. Jahrhundert entwickeln. Denn wenn die Frau selbst für Wohlstand und Sicherheit sorgen kann, wofür braucht sie dann noch einen Mann...? Ein Mann zwischen Lebenspartnerin, Schwiegermutter und eigener Mutter. Das ist Bastian – und er weiß nicht, dass er ein dressierter Mann ist. Ein Abend zum Männermelken.

 

mit: Beatrice Richter, Marianne Rogée, Martina Dähne, Stephan Schleberger

 

Regie: René Heinersdorff

 

bis 29.04.2012

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑