Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DER GOTT DES GEMETZELS von Yasmina Reza im Staatstheater KasselDER GOTT DES GEMETZELS von Yasmina Reza im Staatstheater KasselDER GOTT DES GEMETZELS...

DER GOTT DES GEMETZELS von Yasmina Reza im Staatstheater Kassel

Premiere: Sonntag, 16. September, 20.15 Uhr, tif – Theater im Fridericianum

 

Eine Prügelei zwischen zwei elfjährigen Jungen im Park: Ferdinand hat Bruno zwei Schneidezähne ausgeschlagen. Nun sitzen die Eltern der beiden Sprösslinge bei Kaffee und Kuchen zusammen, um den Vorfall sachlich zu besprechen und sich pädagogisch sinnvolle Maßnahmen zu überlegen.

 

Doch wer war nun wirklich der Schuldige? Möglicherweise doch Bruno, weil er Ferdinand provoziert hat? Oder ist Ferdinands grundlos aggressives Verhalten vielleicht auf die Eheprobleme von Annette und Alain zurückzuführen? Und wer treibt einen eigentlich mehr zur Weißglut: der ewig konsensbemühte Michel, der einfach den Hamster seiner Tochter ausgesetzt hat, oder der ständig mobil telefonierende Alain, der einen Pharmakonzern mit einem gesundheitsschädlichen Medikament juristisch vertritt?

 

Bald werden aus harmlosen Sticheleien bösartige Auseinandersetzungen und auch vor Handgreiflichkeiten wird nicht zurückgeschreckt. Das nachmittägliche Treffen unter zivilisierten Menschen droht im absoluten Desaster zu enden … Ein Meisterwerk des anspruchsvollen Boulevards!

 

Deutsch von Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel

 

Inszenierung: Nicolai Sykosch, Ausstattung: Stephan Prattes, Dramaturgie: Stephanie Winter

 

Mit: Therese Dörr, Christina Weiser, Andreas Beck, Axel Holst

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑