Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Der Hauschoreograph des Stuttgarter Balletts Marco Goecke choreographiert für 10-jähriges Jubiläum des New York Choreographic InstituteDer Hauschoreograph des Stuttgarter Balletts Marco Goecke choreographiert für...Der Hauschoreograph des...

Der Hauschoreograph des Stuttgarter Balletts Marco Goecke choreographiert für 10-jähriges Jubiläum des New York Choreographic Institute

Vorstellungen am 5. und 6. November im Miller Theatre an der Columbia University

 

Das New York Choreographic Institute (NYCI), international einer der wichtigsten Förderer junger Choreographen, feiert sein zehnjähriges Jubiläum mit drei Vorstellungen im Miller Theatre.

Unter den geladenen Choreographen, die dort eigens zu diesem Anlass kreierte Werke zeigen, ist auch Marco Goecke. Der Hauschoreograph des Stuttgarter Balletts wird in New York das Ballett "For Sascha" zu einer von Matthew Fuerst extra für diese Choreographie komponierten Musik

vorstellen.

 

Das Stuttgarter Ballett ist dem im Jahr 2000 von Irene Diamond und Peter Martins gegründeten Institut seit Jahren verbunden: Mehrfach nahm Marco Goecke an den Choreographie-Workshops teil, zu denen das Institut jedes Jahr im Herbst talentierte Choreographen und Tänzer persönlich einlädt. Erster Solist und Choreograph Douglas Lee erarbeitete in den Jahren 2006 und 2007 hier eigene Choreographien mit dem New York City Ballet. Ballettintendant Reid Anderson gehört als künstlerischer Berater seit Jahren dem Kuratorium des Instituts an, gemeinsam mit namhaften Kollegen wie William Forsythe (The Forsythe Company), Monica Mason (Royal Ballet), Kevin McKenzie (American Ballet Theatre), Kathryn Bannetts (Royal Ballet of Flanders) und Alexei Ratmansky (Bolshoi Ballet). Reid Anderson reist zu den Feierlichkeiten nach New York.

 

Die drei Vorstellungen – anlässlich des Jubiläums zum ersten Mal für die Öffentlichkeit geöffnet – finden am 5. und 6. November im Miller Theatre an der Columbia University statt.

 

Neben Marco Goecke stellen hier auch die Choreographen Darius Barnes, Larry Keigwin, Jessica Lang, Alexei Ratmansky und Christopher Wheeldon neue Arbeiten vor, zu Kompositionen von Kyle Blaha, Jakub Ciupinski und Daniel Ott, gespielt vom Contemporary Music Ensemble.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑