Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der nackte Wahnsinn", Komödie von Michael Frayn, Schauspiel Köln"Der nackte Wahnsinn", Komödie von Michael Frayn, Schauspiel Köln"Der nackte Wahnsinn",...

"Der nackte Wahnsinn", Komödie von Michael Frayn, Schauspiel Köln

Premiere: 27. September 2013, 19.30, Depot 1. -----

Für eine erfolgreiche Farce nehme man folgende Zutaten: viele Türen für rasante Auftritte und Abgänge, Requisiten über Requisiten und natürlich ein Ensemble, das sich virtuos von Pointe zu Pointe spielt.

Was allerdings, wenn die Schauspieler wenige Stunden vor der Premiere weder ihre Texte, noch die Requisiten in den Griff bekommen, stattdessen aber inhaltliche Grundsatzdiskussionen anzetteln, und der Regisseur seine eigene Generalprobe nur noch mit Valium erträgt? Aufgeben, absagen, die Premiere verschieben? Nicht, wenn anschließend eine mehrmonatige Tournee geplant ist, von der die eigene Existenz abhängt. Also heißt es: weitermachen, weiterspielen, sich durchwurschteln.

 

Um sich dann nach der irgendwie geglückten Premiere im nächsten Drama wiederzufinden, denn auf der Tournee macht sich gleich ein Gruppenkoller beträchtlichen Ausmaßes breit: Intrigen, Körperverletzungen, Eifersuchtsdramen, Alkoholexzesse und eine ungewollte Schwangerschaft. Die Ereignisse hinter den Kulissen lassen in Sachen Dramatik die Vorgänge auf der Bühne spielend hinter sich. Ob alle die letzte Vorstellung noch erleben?

 

DEUTSCH VON URSULA LYN

 

Regie

Rafael Sanchez

Bühne

Michel Schaltenbrand

Kostüme

Esther Geremus

Musik

Cornelius Borgolte / Annalisa Derossi

Dramaturgie

Sibylle Dudek

 

Besetzung

Sabine Orléans Thomas Müller Julia Riedler Robert Dölle Yvon Jansen Benjamin Höppner Bruno Cathomas Julischka Eichel Jakob Leo Stark Cornelius Borgolte, Iñigo Giner Miranda (Musiker) Ronald Kukulies

 

Nächste Vorstellungen

27.09.2013

So 29.09.2013

Fr 04.10.2013

Sa 05.10.2013

Mi 16.10.2013

18.45 / EINFÜHRUNG

Do 17.10.2013

Fr 18.10.2013

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑