Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der nackte Wahnsinn" von Michael Frayn im Salzburger Landestheater "Der nackte Wahnsinn" von Michael Frayn im Salzburger Landestheater "Der nackte Wahnsinn"...

"Der nackte Wahnsinn" von Michael Frayn im Salzburger Landestheater

Premiere: Sa, 01.04.2017, 19 Uhr, Landestheater. -----

Die Truppe eines Tourneetheaters steht mit der Farce „Nackte Tatsachen“ kurz vor der Premiere. Bei der Generalprobe liegen die Nerven blank, denn nichts klappt: Die geplagten Schauspieler sind nicht sehr textsicher und verpassen Auf- und Abtritte, Kulissentüren klemmen, Requisiten liegen an der falschen Stelle.

 

Zudem lenken diverse Lieb- und Feindschaften die Akteure von der Probe ab. Der Regisseur ist verzweifelt und die Darsteller sind es nicht minder, soll sich doch in wenigen Stunden der Vorhang zur Premiere heben. Keiner glaubt mehr an den Erfolg der Aufführung. Aber, oh Theaterwunder, trotz aller Pannen kommt es irgendwie doch noch zur Premiere. Doch das ist erst der Anfang dieses rasanten Spektakels. Die Truppe geht mit dem Stück auf Tournee. Bald finden die Eifersüchteleien und Streitigkeiten der Schauspieler nicht mehr nur hinter, sondern auch auf der Bühne statt.

 

„Der nackte Wahnsinn“ ist eine der berühmtesten Komödien des 20. Jahrhunderts. Die Idee zu seinem Welterfolg kam dem britischen Dramatiker Michael Frayn, als er eines Abends die Aufführung eines seiner Stücke von der Seitenbühne aus sah und feststellen musste, dass es „von hinten lustiger als von vorne“ war. Frayn zeigt mit spritzigem, intelligentem Humor Künstler von ihrer menschlichsten Seite. Hier ist zu erfahren, was jeder schon immer gern über das Theatermachen wissen wollte!

 

Das Regieteam der rasanten Theaterkomödie könnte mit Thomas Enzinger (Inszenierung) und Thomas Pekny (Bühne) nicht besser gewählt sein. Gemeinsam setzten sie am Salzburger Landetheater bereits „Ladies Night“ in Szene und stellten so die Lachmuskeln des Salzburger Publikums auf die Probe.

 

Thomas Enzinger gilt als einer der renommiertesten Regisseure im Bereich des Unterhaltungstheaters.

 

Inszenierung Thomas Enzinger

Bühne Thomas Pekny

Kostüme Toto

 

Mit Britta Bayer, Hanna Kastner , Julienne Pfeil, Janina Raspe; Marcus Bluhm, Marco Dott, Walter Sachers, Gregor Schleuning, Sascha Oskar Weis

 

Termine: 04.04. / 06.04. / 18.04. / 03.05. / 05.05. / 10.05. / 16.05. / 18.05. / 29.05. / 31.5. / 17.06.2017

 

Tickets: +43 (0)662 / 87 15 12-222; service@salzburger-landestheater.at, www.salzburger-landestheater.at

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑