Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DER NACKTE WAHNSINN von Michael Frayn | Theater HalleDER NACKTE WAHNSINN von Michael Frayn | Theater HalleDER NACKTE WAHNSINN von...

DER NACKTE WAHNSINN von Michael Frayn | Theater Halle

Premiere am Donnerstag, 26. Mai 2016, 19.30 Uhr im neuen theater Halle/ Saal. -----

Sardinen hier, Sardinen dort. Dazu Taschen, Kartons, Zeitungen, Whiskey-Flaschen und ausgezogene Kleider. All das muss unentwegt an den richtigen Ort gebracht werden– unterwegs zwischen acht hinterhältigen Türen.

Dazu Texte über Sardinen und Türen und Häusermakler. Dazu Kollegen: Kollegen mit oder ohne Haftschalen, mit Alkoholproblemen, mit Beziehungen, mit Nasenbluten, mit Befindlichkeiten. Und ein Chef, der aus beruflichen Gründen alles besser wissen muss und der mit fast jeder was hat. Es ist der nackte Wahnsinn! Schauspieler haben es echt nicht leicht! Jeden Abend dieses Theater! Was kann es Großartigeres geben?

 

Die nun schon über 30 Jahre alte Komödie des Engländers Michael Frayn hat den amüsanten und überaus menschelnden Wahnsinn des Theaters so genial für die Bühnenvorführung zubereitet, dass man’s immer wieder gern spielt – und immer wieder gern sieht.

 

Deutsch von Ursula Lyn

 

Regie: Henriette Hörnigk

Ausstattung: Claudia Charlotte Burchard

Dramaturgie: Bernhild Bense, Dietmar Rahnefeld

 

Mit: Danne Suckel, Alexander Pensel, Sonja Isemer, Matthias Walter, Bettina Schneider, Peter W. Bachmann, Harald Höbinger, Petra Ehlert, Andreas Range

 

Weitere Termine: Fr., 27. Mai, 19.30 Uhr | So., 29. Mai, 15 Uhr | Do., 23. Juni, 19.30 Uhr im neuen theater Halle/ Saal

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑