Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DER NACKTE WAHNSINN von Michael Frayn | Theater HalleDER NACKTE WAHNSINN von Michael Frayn | Theater HalleDER NACKTE WAHNSINN von...

DER NACKTE WAHNSINN von Michael Frayn | Theater Halle

Premiere am Donnerstag, 26. Mai 2016, 19.30 Uhr im neuen theater Halle/ Saal. -----

Sardinen hier, Sardinen dort. Dazu Taschen, Kartons, Zeitungen, Whiskey-Flaschen und ausgezogene Kleider. All das muss unentwegt an den richtigen Ort gebracht werden– unterwegs zwischen acht hinterhältigen Türen.

Dazu Texte über Sardinen und Türen und Häusermakler. Dazu Kollegen: Kollegen mit oder ohne Haftschalen, mit Alkoholproblemen, mit Beziehungen, mit Nasenbluten, mit Befindlichkeiten. Und ein Chef, der aus beruflichen Gründen alles besser wissen muss und der mit fast jeder was hat. Es ist der nackte Wahnsinn! Schauspieler haben es echt nicht leicht! Jeden Abend dieses Theater! Was kann es Großartigeres geben?

 

Die nun schon über 30 Jahre alte Komödie des Engländers Michael Frayn hat den amüsanten und überaus menschelnden Wahnsinn des Theaters so genial für die Bühnenvorführung zubereitet, dass man’s immer wieder gern spielt – und immer wieder gern sieht.

 

Deutsch von Ursula Lyn

 

Regie: Henriette Hörnigk

Ausstattung: Claudia Charlotte Burchard

Dramaturgie: Bernhild Bense, Dietmar Rahnefeld

 

Mit: Danne Suckel, Alexander Pensel, Sonja Isemer, Matthias Walter, Bettina Schneider, Peter W. Bachmann, Harald Höbinger, Petra Ehlert, Andreas Range

 

Weitere Termine: Fr., 27. Mai, 19.30 Uhr | So., 29. Mai, 15 Uhr | Do., 23. Juni, 19.30 Uhr im neuen theater Halle/ Saal

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑