Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Revisor" von Nikolai Gogol - Saarländisches Staatstheater Saarbrücken"Der Revisor" von Nikolai Gogol - Saarländisches Staatstheater Saarbrücken"Der Revisor" von...

"Der Revisor" von Nikolai Gogol - Saarländisches Staatstheater Saarbrücken

Premiere am Samstag, 26. Januar 2013 um 19.30 Uhr. -----

Als sich ein Revisor aus dem fernen St. Petersburg ankündigt, um die Finanzlage in einer russischen Provinzstadt zu inspizieren, geraten die Honoratioren in ziemliche Aufregung. Jeder hat schließlich seinen eigenen Dreck am Stecken oder hält sich an das Motto »Eine Hand wäscht die andere!«

 

Da stört natürlich der unbestechliche Blick eines seriösen Beamten aus der Metropole. Doch der Fremde, der mit seinem Diener Logis im Hotel nimmt, hat eigentlich so gar nichts von einer unabhängigen, moralisch einwandfrei handelnden Autorität …

 

Nikolai Gogol traf mit seinem 1836 uraufgeführten Lustspiel "Der Revisor" unmittelbar ins Herz der russischen Gesellschaft und stellte eine von Korruption verseuchte Beamtenschaft bloß. Das blieb nicht ohne Folgen und sorgte für einen Sturm der Entrüstung, der Gogol entsprechend heftig entgegen blies. Kein Wunder, denn die Geschichte ist von einer sich stets erneuernden Aktualität.

 

Egon Friedell nannte Gogols "Revisor" die "beste Komödie der Weltliteratur", die "unter zermalmendem Gelächter die kläglichen Oberflächen und schauerlichen Abgründe einer ganzen Sozialsphäre" enthüllt.

 

Inszenierung und Bühnenbild: Thomas Schulte-Michels

Kostüme: Tanja Liebermann

Musik: Olivier Truan

 

Amtsrichter: Thomas Schmidt

Seine Gattin: Nina Schopka

Seine Tochter: Christiane Motter

Polizist: Klaus Meininger

Richter: Marcel Bausch

Schulinspektor: Heiner Take

Hospitalverwalter: Andreas Anke

Postmeister: Klaus Müller-Beck

Dobtschinskij: Georg Mitterstieler

Bobtschinskij: Pit-Jan Lößer

Revisor: Benjamin Bieber

Ossip: Boris Pietsch

Kellner: Johannes Quester

 

Termine: Sa 26.01. Di 29.01. Mi 06.02. Sa 09.02. Mi 13.02. Mi 20.02. Fr 22.02. Fr 01.03. So 03.03. Fr 08.03. Fr 15.03. Sa 16.03. Di 26.03.

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑