Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
'DER WESTEN' VON KONSTANTIN KÜSPERT im Theater Aachen'DER WESTEN' VON KONSTANTIN KÜSPERT im Theater Aachen'DER WESTEN' VON...

'DER WESTEN' VON KONSTANTIN KÜSPERT im Theater Aachen

Premiere Do 02.05.2019, 20.00 Uhr im MÖRGENS

Im Westen ist alles besser, schöner. Weites Land, fruchtbare Böden, jeder ist seines GlückesSchmied und so weiter. Doch das ewige Versprechen von grenzenloser Freiheit und zivilisato-rischer Sicherheit bröckelt seit einiger Zeit. Viele Staaten scheinen nicht mehr an eine gemeinsameZukunft aller Völker zu glauben, ein neuer Nationalismus bricht sich Bahn.

 


Auch  wirtschaftliche   Dynamik   und   wissenschaftliche   Innovationslust sind derzeit eher in Fernost zu verorten.Zeit  für  eine  dramatische  Bestandsaufnahme: Wie sieht's denn inzwischen aus in unserem »goldenen  Westen«?

Konstantin  Küspert  lässt  die Freiheitsstatue   Lady   Liberty   eine   kritische Zwischenbilanz   zum   Thema   Freiheit   ziehen, Christoph  Kolumbus  seinen  Traum  vom  kapitalistischen  Imperialismus  leben,  Donald  Trump  die Bombardierung  Nordkoreas  befehlen,  Dagobert Duck in Gold baden und Superman den American Spirit als Exportmodell anpreisen.»Der  Westen«  ist  ein  gesellschaftliches  Breitwandpanorama – wild, erhellend, witzig – ein entfesselter  Ritt  durch  Zeit  und  Raum,  nach  dem man sich die Frage stellt: Wer sind wir im Westen eigentlich?

»Der Westen« ist ein gesellschaftliches Breitwandpanorama, wild, erhellend, witzig; ein entfesselter Ritt durch Zeit und Raum, nach dem man sich die Frage stellt: Wer sind wir im Westen eigentlich?

Inszenierung Ruth Messing
Bühne Laura Wallrafen
Kostüm Dirk Traufelder
Musik Malcolm Kemp
Dramaturgie Gesa Lolling

Mit Julian Koechlin, Jonah Quast, Tommy Wiesner, Marco Wohlwend

Aufführungen 10./ 18./ 25.05., 20.00 Uhr.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑