Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"EINSAME MENSCHEN" VON GERHART HAUPTMANN im Landestheater Linz"EINSAME MENSCHEN" VON GERHART HAUPTMANN im Landestheater Linz"EINSAME MENSCHEN" VON...

"EINSAME MENSCHEN" VON GERHART HAUPTMANN im Landestheater Linz

Premiere Samstag, 18. Mai 2019, 19.30 Uhr, Kammerspiele

Auf den ersten Blick scheint alles zu stimmen im Leben von Johannes Vockerat. Mit Käthe hat er eine einfühlsame junge Frau an seiner Seite, noch dazu ist er frisch gebackener Vater. Dank seiner Eltern kann er sich ein Haus am Müggelsee leisten. Doch der junge Gelehrte steckt in der Krise. Denn mit seiner akademischen Arbeit kommt er nicht vor­an. Selbst seinen Studienfreund Braun empfindet er nicht als Stütze.

 

Erst als die Studentin Anna Mahr in sein Leben tritt, fühlt er sich wirklich verstanden. Die emanzipierte und intelligente junge Frau erscheint ihm als Ausflucht aus der familiären Enge. Immer mehr wird sie zum Mittelpunkt seines Daseins. Doch als sein soziales Umfeld sich einschaltet, kommt es zur Katastrophe.

Gerhart Hauptmann nannte sein Drama „mein mir liebstes Stück“. Es ist ein Kaleidoskop menschlicher Paarbeziehungen zwischen Ehe und Selbstentfaltung, gesellschaftlichen Zwängen und individueller Freiheit.

Inszenierung Christoph Diem
Bühne und Kostüme Florian Barth
Dramaturgie Franz Huber

Klaus Müller-Beck (Vockerat),
Gunda Schanderer (Frau Vockerat),
Christian Taubenheim (Johannes Vockerat),
Theresa Palfi (Käthe Vockerat),
Alexander Hetterle (Braun),
Ines Schiller (Anna Mahr)

Das Bild zeigt Gerhart Hauptmann

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑