Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG: DIE FEUERROTE FRIEDERIKE in KielDEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG: DIE FEUERROTE FRIEDERIKE in KielDEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG:...

DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG: DIE FEUERROTE FRIEDERIKE in Kiel

Sa | 28. April | 16 Uhr | Theater im Werftpark

Eine Oper von Elisabeth Naske für Kinder und Erwachsene ab 8 Jahren, Libretto von Theresita Colloredo nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Christine Nöstlinger.

 

Für die Annatante und für die Katerkatze ist Friederike ein ganz normales Mädchen, aber von den Kindern wird sie wegen ihrer roten Haare gejagt, gehänselt und verspottet.

 

Sie rufen: „Da kommt die feuerrote Friederike! Feuer! Feuer! Auf ihrem Kopf brennts!“ Von der Annatante, die selber früher rothaarig war, erfährt Friederike schließlich, dass sie keine gewöhnlichen roten Haare hat. Mit Hilfe eines geheimnisvollen Buches, eines alten Briefes und durch den entscheidenden Tipp des mysteriösen Professor Profi kommt sie dem Geheimnis auf die Spur. Bald geschehen ein paar ganz ungewöhnliche Dinge....

Eine spannende Geschichte über den Umgang mit Außenseitern, über magische Talente und über die Su-che nach Glück.

 

MUSIKALISCHE LEITUNG: Bettina Rohrbeck

REGIE: Friederike Karig

AUSSTATTUNG: Azizah Hocke

MIT: Luise Kinner, Xenia Maria Mann, Norma Regelin; Norbert Aust,

Matthias Klein, Steffen Doberauer, Jörg Sabrowski

 

Mitglieder des Jugendchor Theater Kiel

Mitglieder des Philharmonischen Orchester Kiel

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑