Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutsche Erstaufführung: "Ópera do Malandro" - Die "brasilianische Bettleroper" von Chico Buarque, Neuköllner Oper BerlinDeutsche Erstaufführung: "Ópera do Malandro" - Die "brasilianische...Deutsche Erstaufführung:...

Deutsche Erstaufführung: "Ópera do Malandro" - Die "brasilianische Bettleroper" von Chico Buarque, Neuköllner Oper Berlin

Premiere 31. Januar 2013. -----

Die brasilianische Nationallegende Ópera do Malandro kehrt zurück nach Berlin! Frei nach John Gays Bettleroper und der Dreigroschenoper von Brecht/Weill, die von Berlin aus ihren Siegeszug über die Bühnen der Welt antrat, erzählt die Ópera do Malandro ("Oper der Ganoven") vom Treiben brasilianischer und deutscher Geschäftsleute und Krimineller in Rio de Janeiro.

1978 uraufgeführt, entwirft der große brasilianische Komponist und Autor Chico Buarque die Geschichte der Rivalität zwischen dem Geschäftsmann und Bordellbesitzer Fernandes de Duran und dem Ganoven Max Overseas. Der Konflikt zwischen beiden spitzt sich zu, als die Tochter von Duran heimlich Max, den Kontrahenten ihres Vaters, heiratet. Duran beschließt daher, seinen Gegner endgültig beseitigen zu lassen. Dafür ist er jedoch auf die Hilfe des korrupten Polizeichefs Chaves angewiesen, der wiederum auch Freund und Geschäftspartner von Max Overseas ist..

 

Doch der Showdown endet in einem umwerfenden Opern- Finale: niemand stirbt, alle feiern ein verrücktes Potpourrie der schönsten Opernmelodien - denn wie sagt man in Rio?: "Tudo acaba em Samba - Alles endet im Samba!" Anlässlich des Deutsch-Brasilianischen Jahres 2013-14 zeigen wir die Ópera do Malandro - von Chico Buarque eigens authorisiert - erstmals in deutscher Sprache und auf die heutigen Verhältnisse eingehend, in einer brasilianisch-deutschen Zusammenarbeit.

 

in deutscher Fassung von Lilli-Hannah Hoepner, Luciana Rangel und Bernhard Glocksin

 

Arrangement/musikalische Leitung: Guilherme Castro

Inszenierung: Lilli-Hannah Hoepner

Ausstattung Gilvan Coêlho de Oliveira

Choreographie: Ronni Maciel

 

Mit: Guido Renner, Suely Lauar, Julia Gamez Martin, Daniel Schröder, Claudio Goncalves, Daniel Ris, Isabela Santos, Marcella Maria Xuparina

 

Musik: Stanley Blume (Saxophon/Klarinette/Flöte), Rolf Zielke (Klavier), Eudinho Soares (Gitarre), Guilherme Castro (E-Bass), Javier Reyes (Drums/Percussion)

 

Termine: 31. Januar; 2./3., 7.-10., 13./14., 16./17.,21.-14., 28. Februar sowie 1.-3. März

 

Tickets: 030 688907 77 oder tickets@neukoellneroper.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑