Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutsches Theater Berlin: KAMINSKI ON AIR »WALKüRE«Deutsches Theater Berlin: KAMINSKI ON AIR »WALKüRE«Deutsches Theater...

Deutsches Theater Berlin: KAMINSKI ON AIR »WALKüRE«

Premiere am 16. Mai 2008 um 20.00 Uhr, Kammererspiele

 

Siegmund, Wotans Sohn, sucht Zuflucht in einer Hütte. Sieglinde sorgt sich um den Fremden. Von seiner Erzählung fasziniert, glaubt sie in ihm ihren Zwillingsbruder zu erkennen und fühlt sich liebend zu ihm hingezogen.

Sie weist ihm ein Schwert, das ein einäugiger Wanderer, einzig einem Helden bestimmt, durch die Weltesche trieb. Zaglos gewinnt Siegmund das Schwert, die liebenden Geschwister verschmelzen. Alles läuft nach Wotans Plan; in Siegmund liegt Hoffnung: Als Menschenkind, frei von göttlichen Zwängen, soll er vollbringen, was der Gott nicht darf: den RING der Macht zurückerobern. Doch Wotans Frau Fricka, Hüterin der Ehe, besteht auf Siegmunds Vernichtung: Wann ward es erlebt, dass leibliche Geschwister sich liebten und Ehe so geschändet wurde? Im Kampf mit Sieglindes Mann Hunding soll Siegmund fallen.

 

Wotan kapituliert und erteilt seiner Lieblingswalküre Brünnhilde den Befehl, Siegmund nicht weiter im Kampfe zu schützen. Doch diese handelt gegen den Willen Wotans. Die göttliche Strafe wiegt schwer. Das Liebesdrama. Der Traum von Freiheit. Die Ernüchterung im Drang, sie zu erlangen.

 

Stefan Kaminski (vox), Sebastian Hilken (strings) und Natascha Zickerick (tuba)

 

Darsteller Stefan Kaminski

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑