Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung: EXPLOSIVE NEUIGKEITEN von Gertrude Webster Kamkwatira, Theaer Konstanz Deutschsprachige Erstaufführung: EXPLOSIVE NEUIGKEITEN von Gertrude Webster... Deutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung: EXPLOSIVE NEUIGKEITEN von Gertrude Webster Kamkwatira, Theaer Konstanz

Premiere 05.04 2012 - 20:00, Werkstatt. -----

 

Richard steht mitten im Leben. Plötzlich wird er schwarz. Bei einer medizinischen Untersuchung stellt seine Ärztin fest, dass er nichts dagegen tun kann. Als jedoch seine Frau die Veränderung bei ihm feststellt, wirft sie ihn aus dem Haus.

Alles wird in Frage gestellt: Als Schwarzer wird man diskriminiert, kriegt keinen Job, keine Wohnung – lebt zwangsläufig am Rande der Gesellschaft. Richard macht sich auf, als weißer Schwarzer oder schwarzer Weißer seine Welt zu verändern.

 

In ihrer Tragikomödie »Explosive Neuigkeiten« zeichnet Gertrude Webster Kamkwatira ein überspitztes Bild der malawischen Gesellschaft und deren Umgang mit Aids. Das Theater Konstanz macht daraus ein ironisches Aufklärungsstück über den latenten Rassismus, der uns allen innewohnt – was wenn Sie selbst morgen schwarz würden?

 

Kamkwatira war eine der führenden Theatermacherinnen Malawis. Mit dem »Wanna Do Ensemble« erarbeitete sie jährlich drei bis vier neue Stücke, die sich mit brisanten und tagesaktuellen Themen Malawis auseinandersetzten. Zudem war sie Präsidentin der »National Theatre Association«. Sie starb 2006 im Alter von 40 Jahren in Blantyre an Malaria.

 

Nach Arbeiten am Theater Heidelberg und dem Badischen Staatstheater Karlsruhe inszeniert der junge Regisseur Martin Süß zum ersten Mal am Theater Konstanz

 

In einer Bearbeitung von Michael Gmaj und Martin Süß

 

REGIE MARTIN SÜSS

AUSSTATTUNG VERONIKA MUND

DRAMATURGIE MICHAEL GMAJ

REGIEASSISTENZ MANDY PRINZ

AUSSTATTUNGSASSISTENZ BRET MCKEE

DRAMATURGIEASSISTENZ LENA HEINZ

 

Mit Lia Hoensbroech, Carolin Maiwald, Teresa Zschernig, Otto Edelmann, Philip Heimke

 

Weitere Termine: 07.04., 11.04., 12.04., 13.04., 14.04., 15.04., 18.04., 24.04., 25.04, 04.05., 05.05.12 um 20.00 Uhr

 

Am 20. April 2012 findet im Stadttheater eine Diskussionsrunde zum Thema »Blackfacing« statt. Es wird mit Initianten von »Bühnenwatch« diskutiert, die kürzlich Theatern in Berlin Rassismus vorgeworfen haben, weil sie schwarze Figuren mit weißen Darstellern besetzen und diese schwarz schminken. Brauchen unsere Theater keine farbigen Darsteller? Mit auf dem Podium sitzen auch Darsteller aus Malawi.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑