Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung im Schauspielhaus Graz: PYRENÄEN von David GreigDeutschsprachige Erstaufführung im Schauspielhaus Graz: PYRENÄEN von David...Deutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung im Schauspielhaus Graz: PYRENÄEN von David Greig

Premiere am 17. Jänner 2008 um 19.30 Uhr, Hauptbühne

 

Kann man eine Identität hergeben und eine Neue erhalten? Ein Mann befindet sich in einem Hotel in den Pyrenäen und sagt, er habe sein Gedächtnis verloren.

Aufgefunden wurde er nackt am Rand des Pilgerwegs nach Santiago de Compostela liegend, neben ihm eine Aktentasche voll Geld und eine Jakobsmuschel. Man weiß weder wie er heißt, noch wer er ist. Doch er spricht Englisch. Anna, eine Angestellte des britischen Konsulats, macht sich auf die Spurensuche seiner Identität. Ist er ein Pilger? Ein Flüchtling? Bruchstücke seiner möglichen Vergangenheit werden zusammengefügt, die zwei kommen sich näher, eine Liebesgeschichte bahnt sich an, und somit die Möglichkeit eines neuen Lebensbeginns. Doch dann macht sich Vivienne bemerkbar, die behauptet, mit dem Mann verheiratet zu sein...

 

Regie führt Cornelia Crombholz, es spielen August Schmölzer, Martina Stilp, Jan Thümer und Josefin Platt.

 

Weitere Vorstellungen am 24. und 30. Jänner, 9., 15., und 28. Februar, jeweils 19.30 Uhr.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑