Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die acht Frauen", Kriminalkomödie von Robert Thomas, Theater Neubrandenburg/Neustrelitz"Die acht Frauen", Kriminalkomödie von Robert Thomas, Theater..."Die acht Frauen",...

"Die acht Frauen", Kriminalkomödie von Robert Thomas, Theater Neubrandenburg/Neustrelitz

Premiere 20.02.15, 19:30, Schauspielhaus Neubrandenburg. -----

Die weiblichen Mitglieder einer reichen Familie treffen sich an Weihnachten auf ihrem abgelegenen Landsitz, um die Feiertage gemeinsam zu verbringen. Doch am nächsten Morgen erscheint der Hausherr nicht zum festlichen Familienfrühstuck.

Die jüngere Tochter entdeckt den Vater ermordet im Bett. Nur eine der anwesenden Frauen die Mörderin sein kann! Keine der Frauen hat ein Alibi, aber jede ein Motiv. Doch damit nicht genug. Das Telefon funktioniert plötzlich nicht mehr, die Zündkabel des Autos sind durchgeschnitten und das Gartentor versperrt. Mit rabenschwarzem, bitterbösem Humor öffnen sich bei der Suche nach der Mörderin die seelischen Abgründe.

 

Der französische Autor Robert Thomas feierte mit „huit femmes“ 1961 in Paris seinen großen Theatererfolg, der mit vielen Preisen bedacht wurde. Im Jahre 2002 verfilmte Francois Ozon das Theaterstück mit französischer Starbesetzung. Der Film zählt seitdem zu den wichtigsten Kriminalkomödien Frankreichs.

 

Regie Rosmarie Vogtenhuber

Ausstattung Bianca Fladerer| Anita Fuchs

Dramaturgie Katrin Kramer

 

mit Beate Biermann| Juliane Botsch| Karin Hartmann| Lisa Voß | Martina Block | Laura Bettinger, Kathrin Horodynski, Paola Brandenburg, Reinhard Schwarz

 

Fr 27.02.15, 19:30 Schauspielhaus Neubrandenburg

 

Sa 14.03.15, 19:30 Landestheater Neustrelitz

 

So 22.03.15, 16:00 Landestheater Neustrelitz

 

So 29.03.15, 16:00 Schauspielhaus Neubrandenburg

 

Fr 1.05.15, 19:30 Landestheater Neustrelitz

 

Sa 23.05.15, 19:30 Landestheater Neustrelitz

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑