Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Die Campaign - Eine theatrale Role-Playing-Game-Show von monochrom in WienDie Campaign - Eine theatrale Role-Playing-Game-Show von monochrom in WienDie Campaign - Eine...

Die Campaign - Eine theatrale Role-Playing-Game-Show von monochrom in Wien

Folge 2: 20.Oktober 2006, 22:30 Uhr, Rote Bar Volkstheater (Gäste: Gerlinde Lang und Alfred Dorfer).

Nach "Repariert, was euch kaput macht" und "Warten auf GOTO" gibt es nun die dritte Zusammenarbeit zwischen monochrom und dem Wiener Volkstheater.

monochrom entwickelte die Background-Welt, die Gesamtgeschichte und sechs Einzelerzählungen. Johannes Grenzfurthner und Roland Gratzer werden die Funktion der so genannten "Gamemaster" übernehmen. Andy Hallwaxx und Annette Isabella Holzmann verkörpern die beiden Hauptrollen. Die jeweils wechselnden Gäste werden sich aus SchauspielerInnen des Ensembles und bekannten Persönlichkeiten der Wiener und österreichischen Szene zusammensetzen (z.B. Alfred Dorfer oder Gerlinde Lang von FM4). Das Team sitzt und spielt/erzählt auf der Bühne der wunderschönen Roten Bar. Das Publikum kann erleben, wie sich über die sechs Abende eine große -- let's say -- Abenteuergeschichte entwickelt.

 

Zur Handlung:

Der populäre Lokalsender PLUS TV hatte immer sensationelle Bilder. Von der Krumpendorfer Rotwanderung, vom Tatra-Outbreak, vom 3:2 gegen Süd-Karinthien, von der Kernschmelze im Praterreaktor und sogar von der Befreiung von Lotte Dampasch. Doch leider war keine der Stories von Fratt Aigner. Fratt ist seit zwölf Jahren Videoblogger beim PLUS TV und schafft den Karrieresprung einfach nicht. Sein Harnsäurewert ist weit über Durchschnitt, seine page visits sind unter jeder Sau und aus der Email-Verteilerliste für Kino-Pressevorführung ist er vorgestern rausgeflogen. Fratt braucht endlich einen medialen Scoop! Wird ihm seine neue Partnerin, die Kamerafrau und Doppel-Jackerin Alalia Grundschober, dabei helfen können? Immerhin ist sie hochmotiviert, ihre sozialen Defizite sind kontrollierbar und sie arbeitet zu Praktikumsbezügen.

 

Mit Andy Hallwaxx, Annette Isabella Holzmann, Claudia Sabitzer, Johannes Grenzfurthner, Roland Gratzer.

 

Gästen u.a.: Katharina Stemberger, Alfred Dorfer, Gerlinde Lang, Gerald Votava, Beatrice Frey, Andreas Krach Stoiber, Karl Ferdinand Kratzl, Andreas Mailath-Pokorny, Peter Hiess, Klaus Hübner, Hans Wu, Eva Jantschitsch (aka Gustav), Lorenz Seidler (eSeL) u.a.

 

Live-Zeichnungen von Clemens Kindermann.

In Zusammenarbeit mit FM4 Soundpark und esel.at

www.monochrom.at/campaign

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑